Wallfahrt durch Wiesen und Felder

Wallfahren ist in – Wallfahrtsorte im Bistum Regensburg & im Bistum Pilsen

19.08.2014

Haben Sie Ihren Urlaub schon hinter sich? Oder zieht es Sie dieses Jahr gar nicht in die Ferne? Falls Sie trotzdem nicht in den eigenen vier Wänden bleiben möchten, finden Sie auch in der näheren Umgebung viele schöne Ziele die einen Ausflug wert sind.  Wir empfehlen Ihnen zum Beispiel eine Wallfahrt. Denn das ist Erholung für Körper, Seele und Geist.  Größere und kleinere Wallfahrtsorte gibt es unter anderem im Bistum Regensburg oder auch in dessen Partnerbistum Pilsen.

Wallfahrten in den nächsten Wochen

Die Wallfahrtssaison ist gerade in vollem Gange. Wer zum Beispiel ein Stück auf dem ostbayerischen oder oberpfälzer Jakobsweg pilgern will, findet beispielsweise geführte Etappen bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg.

In den kommenden Wochen finden außerdem einige Wallfahrten bei sowie zu unseren tschechischen Nachbarn statt:

So zum Beispiel die 18. Wallfahrt des Pfarrgemeinderats Lohberg über den Osser nach Hamry (Hammern) am 7. September. Sie startet um  7 Uhr 30 und dauert bis 13 Uhr.  Treffpunkt ist die Kirche St. Walburga in Lohberg. Vor dem Abmarsch wird ein Wallfahrtsgottesdienst gefeiert.

Wallfahren auf eigene Faust

Wer eine Wallfahrtsstätte besucht, muss sich nicht unbedingt einer Gruppe anschließen. Machen Sie sich mit Ihrer Familie, mit Freunden oder auch ganz alleine auf den Weg.

Im Bistum Regensburg gibt es viele Kirchen und Kapellen die eine Pilgerfahrt wert sind. Hier geht’s zu einigen dieser Wallfahrtsorte. Und wenn Sie vor oder nach Ihrem Besuch an der Pilgerstätte noch etwas anderes sehen wollen oder ein zusätzliches Freizeitangebot suchen, sollten Sie einen Blick in die Broschüre: Da fahren wir am Sonntag hin werfen.

Und auch die Diözese Pilsen hat schöne Wallfahrtsorte und Gebetsstätten. 88 dieser Orte sind in der Broschüre Pilgern ist „in“ zusammengefasst. Das Bistum Pilsen in Tschechien – Partnerdiözese des Bistums Regensburg – verfügt über viele Wallfahrtsorte und Gedenkstätten, die es wert sind, besucht zu werden. So können sie etwa eine reiche Geschichte oder eine touristische Attraktivität aufweisen. Die Broschüre kann gratis im Buchhandel erworben und bestellt werden:

Pilgern ist „in“
Wallfahrtsorte und Gebetsstätten der Diözese Pilsen
Ludĕk Krčmář, hg. v. Bischöflichen Ordinariat Pilsen, aus dem Tschechischen übersetzt v. Michael Fuchs, 2. dt. Aufl. Pilsen 2014.
ISBN 978-80-260-3827-6

Die tschechische Ausgabe wurde aus Anlass des 99. Deutschen Katholikentags in Regensburg von Generalvikar Michael Fuchs ins Deutsche übersetzt und soll Pilgern aus dem Bistum Regensburg verschiedene Wallfahrtsorte im Nachbarbistum vorstellen. Die Übersetzung ist ein effektiver Beitrag, um das Bistum Pilsen besser kennenzulernen und somit Brücken über die Grenzen hinweg zu bauen.