Bischöfliches Jugendamt Regensburg

Gemäß der Leitidee "lebe! IN FÜLLE!" aus den Orientierungspunkten für die Jugendpastoral im Bistum Regensburg (OPJ) wollen die Mitarbeiter/innen des Bischöflichen Jugendamts jungen Menschen Mut machen zum Leben und zum Glauben. So können sie fähig werden, in der Gesellschaft und in der Kirche als Christinnen und Christen zu handeln. Welche Möglichkeiten sich hier bieten, finden Sie unter anderem unter Jugendseelsorge.

Das Bischöfliche Jugendamt (BJA) ist eine nachgeordnete Einrichtung des Seelsorgeamtes.  Mit seinen Fach- und Außenstellen (Katholische Jugendstellen) ist das BJA die Fach- und Vernetzungsstelle für kirchliche Jugendarbeit in der Diözese Regensburg. Arbeitsschwerpunkt des Bischöflichen Jugendamts ist es, Formen von Jugendpastoral auf Diözesan-, Kreis- und Dekanatsebene anzubieten und Kooperationen zu fördern.

Ansprechpartner & Kontakt

Das Bischöfliche Jugendamt (BJA) wird geführt von der Jugendamtsleitung, die für die Gesamtorganisation verantwortlich ist:

  • Domvikar Christian Kalis, Diözesanjugendpfarrer und Jugendamtsleiter
  • Wolfgang Sausner, stellvertretender Leiter
  • Alfred Blischke, Geschäftsführer

Ihr steht die Verwaltung des Jugendamtes zur Seite.

Kontakt

Bischöfliches Jugendamt

Emmeramsplatz 10 (Besucheradresse)
Obermünsterplatz 7
93047 Regensburg

Tel.: +49 941 597-2267
Fax:  +49 941 597-2299
E-Mail: info@bja-regensburg.de
Website: www.bja-regensburg.de

BJA - Da ist mehr drin !

Das Bischöfliche Jugendamt besteht neben der Jugendamtsleitung und der Verwaltung aus den drei Fachstellen für Religiöse Bildung, Ministrantenpastoral und Schüler/innen und 13 Außenstellen in

Dem BJA angegliedert ist die Diözesanstelle der JUGEND 2000