Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V.

Beraten – Helfen – Engagieren.

So lautet gleichsam das Programm der Caritas und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe ist dabei grundlegendes Prinzip. Ganz gleich mit welchem Problem die Menschen zur Caritas kommen, die Tür steht allen offen, unabhängig von Religion und Herkunft. Die Caritas übernimmt besonders auch in der Region Verantwortung und setzt sich für eine sozial gerechte Gesellschaft ein.

Kontakt und Verantwortliche

 

Vorsitzender des Caritasverbandes für die Diözese Regensburg e.V.:

Dompropst Prälat Dr. Wilhelm Gegenfurtner
E-Mail: dompropst@bistum-regensburg.de


Geschäftsführer des Caritasverbandes für die Diözese Regensburg e.V.:

Diözesan-Caritasdirektor Monsignore Dr. Roland Batz.


Weitere Mitglieder des Vorstandes, die Mitglieder des Caritasrates, das Organigramm des Verbandes sowie Kontaktdaten zu Beraterinnen und Berater finden Sie unter: www.caritas-regensburg.de

 

Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V.

Von-der-Tann-Straße 7

93047 Regensburg


Tel.: +49 941 5021-0

Fax: +49 941 5021-125

E-Mail: info@caritas-regensburg.de

Website: www.caritas-regensburg.de

weitere Informationen

Papst Benedikt XVI. hat in seiner ersten Enzyklika „Deus caritas est“ 2006 die grundlegende Aufgabe der Kirche zur Nächstenliebe festgehalten: „Liebe zu üben für die Witwen und Waisen, für die Gefangenen, für die Kranken und die Notleidenden welcher Art auch immer, gehört genauso zum Wesen der Kirche wie der Dienst der Sakramente und die Verkündigung des Evangeliums. Die Kirche kann den Liebesdienst so wenig ausfallen lassen wie Sakrament und Wort.“ (Deus caritas est Nr. 22)

 

Der Diözesan-Caritasverband Regensburg gliedert sich in zehn Kreis-Caritasverbände und vier –sekretariate. Außerdem sind ihm anerkannte zentrale caritative Fachverbände und Vereinigungen sowie diözesanweit tätige Orden angeschlossen. Gegründet wurde er 1922 unter Domkapitular Dr. Robert Reichenberger.


Unter dem Dach des Diözesan-Caritasverbandes bestehen über 900 Einrichtungen verschiedenster sozialer Dienste und Einrichtungen von der Hochleistungsmedizin bis zum Streetworker, vom ungeborenen Leben bis zur Hospiz- und Trauerbegleitung. Jährlich erreicht die Caritas dadurch 250 000 Menschen.