Zwei Jungen, einer im Rollstuhl, genießen die grüne Natur
Foto: Christine Lehner

Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung sollen selbstbestimmt am Leben der Gemeinschaft teilhaben: in Kirche und Pfarrgemeinde, in Schule, Ausbildung, Arbeit und Beruf, im sozialen und kulturellen Leben, im Sport und in der Freizeit. Die Inklusion, die gleichberechtigte, selbstbestimmte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, ist ein gemeinsames Ziel der kirchlich-caritativen Arbeit mit und für Menschen mit Behinderung in der Diözese Regensburg.

Als Kirche unterstützen wir Menschen mit Behinderung dabei, ein sinnerfülltes und menschenwürdiges Leben zu führen. In Mitverantwortung dafür gestalten die Behindertenseelsorge des Bistums Regensburg sowie die kirchlichen Fachverbände der Behindertenhilfe, ihre Einrichtungen und Beratungsstellen in der Diözese passende Lebens- und Arbeitsbedingungen für beeinträchtigte Menschen. Sie bieten spezialisierte Dienste und Maßnahmen an.

Zwei Menschen, einer im Rollstuhl, genießen den Ausblick auf eine Berglandschaft
©Fotolia.de/Chrew18

Keine Barrieren – das haben wir uns auf die Fahne geschrieben.

mehr
Drei unterschiedliche Menschen, mit und ohne Behinderung, lachen fröhlich in die Kamera
Foto: Juliane Zitzelsberger

Die Behinderung stellt Sie und Ihre Umwelt oft vor besondere Aufgaben.

mehr
Zwei Männer in der Industrie
Foto: Uwe Moosburger Förderung in Schule und Beruf

Menschen mit Behinderung müssen nicht auf Bildung oder Arbeit verzichten.

mehr
Freundschaft kennt keine Grenzen zwischen Behinderung und Nicht-Behinderung
Foto: Caritas Regensburg

Gemeinsam spielen, lernen, etwas unternehmen – kurz gesagt: gemeinsam leben.

mehr