Mittwoch, 28. August 2019

21. Woche im Jahreskreis

Lesung (1 Thess 2,9-13)

Bei Tag und bei Nacht haben wir gearbeitet und haben euch das Evangelium verkündet

9



Ihr erinnert euch, Brüder,
   wie wir uns gemüht und geplagt haben.
Bei Tag und Nacht haben wir gearbeitet,
   um keinem von euch zur Last zu fallen,
und haben euch so das Evangelium Gottes verkündet.

10

Ihr seid Zeugen, und auch Gott ist Zeuge,
   wie gottgefällig, gerecht und untadelig
   wir uns euch, den Gläubigen, gegenüber verhalten haben.
11
Ihr wisst auch, dass wir, wie ein Vater seine Kinder,
   jeden Einzelnen von euch
12

ermahnt, ermutigt und beschworen haben
   zu leben, wie es Gottes würdig ist,
   der euch zu seinem Reich und zu seiner Herrlichkeit beruft.

13





Darum danken wir Gott unablässig dafür,
   dass ihr das Wort Gottes,
   das ihr durch unsere Verkündigung empfangen habt,
   nicht als Menschenwort,
   sondern - was es in Wahrheit ist -
   als Gottes Wort angenommen habt;
und jetzt ist es in euch, den Gläubigen, wirksam.


Mess-Lektionar 1982 ff. © 2018 staeko.net



Antwortpsalm (Ps 139,7-12)

Kv Herr, du hast mich erforscht, und du kennst mich. - Kv

7
Wohin könnte ich fliehen vor deinem Geist, *
wohin mich vor deinem Angesicht flüchten?

8
Steige ich hinauf in den Himmel, so bist du dort; *
bette ich mich in der Unterwelt, bist du zugegen. - (Kv)

9
Nehme ich die Flügel des Morgenrots *
und lasse mich nieder am äußersten Meer,

10
auch dort wird deine Hand mich ergreifen *
und deine Rechte mich fassen. - (Kv)

11
Würde ich sagen: «Finsternis soll mich bedecken, +
statt Licht soll Nacht mich umgeben», *
12

auch die Finsternis wäre für dich nicht finster,

die Nacht würde leuchten wie der Tag, *
die Finsternis wäre wie Licht. - Kv


Mess-Lektionar 1982 ff. © 2018 staeko.net



Evangelium (Mt 23,27-32)

Ihr seid Söhne der Prophetenmörder


27


In jener Zeit sprach Jesus:
Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler!
Ihr seid wie die Gräber,
   die außen weiß angestrichen sind und schön aussehen;
   innen aber sind sie voll Knochen, Schmutz und Verwesung.

28

So erscheint auch ihr von außen den Menschen gerecht,
   innen aber
   seid ihr voll Heuchelei und Ungehorsam gegen Gottes Gesetz.

29

Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler!
Ihr errichtet den Propheten Grabstätten
und schmückt die Denkmäler der Gerechten
30


und sagt dabei:
   Wenn wir in den Tagen unserer Väter gelebt hätten,
   wären wir nicht wie sie
   am Tod der Propheten schuldig geworden.

31
Damit bestätigt ihr selbst,
   dass ihr die Söhne der Prophetenmörder seid.
32 Macht nur das Maß eurer Väter voll!


Mess-Lektionar 1982 ff. © 2018 staeko.net