Mediathek Startseite

Stadtführung für Flüchtlinge

16.06.17   |  

Bild von

 

Die Wurstkuchl und der Regensburger Dom, in dem der Teufel und seine Großmutter in den Stein gemeißelt sind – das sind Details der Stadt, die schon für viele Einheimische etwas Besonderes sind. Wie ist es da erst für Flüchtlinge aus einer anderen Kultur und mit anderer Religion? Die sollen das natürlich auch kennenlernen. Am besten bei einer Stadtführung. Der Stadtheimatpfleger Werner Chrobak aus Regensburg versucht, Schülern der Städtischen Berufsschule II mit ihren Lehrerinnen sowohl das weltliche als auch das kirchliche Regensburg in einem Rundgang aufblitzen zu lassen.