18.08.2017

77,57 Millionen Euro sind im Jahr 2016 Caritas international anvertraut worden. 26,78 Millionen Euro stammen aus Spenden, 47,43 Millionen Euro aus öffentlichen und kirchlichen Zuwendungen. Über 670 000 Euro spendeten allein Menschen aus dem Bistum Regensburg. Bei der Vorstellung des Jahresberichts warnte die deutsche Caritas angesichts der stetigen Verschlechterung der Sicherheitslage in Afghanistan vor den Gefahren der zwangsweisen Rückführung von Afghanen.

Zum Beitrag

©fotolia.com/bilderstoeckchen

17.08.2017

Unter dem Motto „Ich bin da“ bietet die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) in den Landkreisen Cham und Kelheim im Herbst 2017 Ehrenamtlichen, die sich für die Arbeit mit Senioren qualifizieren wollen, einen intensiven Ausbildungskurs an. Der „Seniorenbegleiterkurs“, der gemeinsam von der Fachstelle Seniorenpastoral und der KEB entwickelt wurde, richtet sich insbesondere an Menschen im Alter rund um den Ruhestand, die ihre Zeit sinnvoll nutzen und sich für andere engagieren wollen. Mit seinem...

Zum Beitrag

16.08.2017

Der bundesweite Anteil der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss steigt wieder. So liegt die Quote auf Bundesebene im fünften Jahr der Untersuchung der Caritas bei 5,9 Prozent (Daten von 2015) und damit über dem Niveau der Jahre 2014 (5,7 Prozent) und 2013 (5,6 Prozent). Das heißt: Rund 47.435 Jugendliche haben die Schule verlassen, ohne zumindest einen Hauptschulabschluss zu besitzen. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Caritas-Bildungsstudie 2017, für die die Daten von über 400 kreisfreien...

Zum Beitrag

16.08.2017

Weihbischof Dr. Josef Graf zelebriert Andacht zum Bruderschaftsfest in Schamhaupten am höchsten Marienfesttag: Dem Gedenktag der Aufnahme Mariens in den Himmel, begeht die Bruderschaft des heiligen und unbefleckten Herzens Mariä zur Bekehrung der Sünder in der Pfarrei St.

Zum Beitrag

16.08.2017

Am Hochfest Mariens hat Bischof Rudolf Voderholzer die Stadtpfarrei Mariae Himmelfahrt in Vilsbiburg besucht. Er segnete die renovierten Räume des historischen Pfarrhofs. Die Kommunionkinder Antonia und Raphael begrüßten ihn mit einem Gedicht und wohlriechenden Kräuterbüscheln. In Begleitung von Stadtpfarrer Peter König, Pater Robin, Ministranten und Fahnenabordnungen zog der Bischof in die vollbesetzte Stadtpfarrkirche ein.

Zum Beitrag

16.08.2017

„Gerade heute braucht die Kirche mutige Glaubenszeugen – uns alle“, appellierte Weihbischof Monsignore Dr. Josef Graf an die Besucher beim Festgottesdienst anlässlich des Patroziniums der Stadtpfarrkirche in Neustadt a.d. Donau. Denn dieses Gotteshaus ist dem Heiligen Diakon und Märtyrer Laurentius geweiht, der am 10. August des Jahres 258 das Martyrium für seinen Glauben und damit für Christus erlitt.

Zum Beitrag

16.08.2017

Die beiden indischen Schwestern Jenevive Mary und Trinità leben im Bistum Regensburg, genauer gesagt in Schwandorf, wo sie im Krankenhaus St. Barbara der Barmherzigen Brüder tätig sind. Sie gehören der Congregation of the Franciscan Sisters of the Immaculate Heart of Mary an.

Zum Beitrag

16.08.2017

Christine und Raimund Poellmann haben die Jahreskrippe in der Karmelitenkirche St. Josef Regensburg neu aufgestellt. Zum Hochfest Mariä Himmelfahrt haben sie die Aufnahme der Gottesmutter in den Himmel fuer die Oeffentlichkeit sichtbar gemacht.

Zum Beitrag

14.08.2017

Alljährlich am Festtag der Aufnahme Mariens in den Himmel kommt Bischof Rudolf Voderholzer in die Heimatgemeinde seiner 2015 verstorbenen Mutter, um hier mit vielen weiteren heimatvertriebenen Sudetendeutschen und den Gläubigen aus der Gegend um Kladrau Gottesdienst zu feiern. Der Bischof der Diözese Pilsen, Tomas Holub, begrüßte die zahlreichen Gottesdienstbesucher, die zum Teil eine weite Anreise auf sich genommen hatten, und empfand es „als eine Ehre, mit Bischof Rudolf Eucharistie feiern zu...

Zum Beitrag

14.08.2017

Eifrig Kräuterbuschen binden ist heute in vielen Pfarreien im Bistum Regensburg angesagt. Schließlich ist morgen Mariä Himmelfahrt, das bedeutendste Marienhochfest. Für dieses Feste werden je nach Region in die Sträuße sieben oder mehr Kräuter gebunden. Die Zahl sieben steht für die sieben Sakramente beziehungsweise soll die sieben Schmerzen Mariens symbolisieren. Die Kräuterbuschen werden morgen in den Gottesdiensten gesegnet und bekommen danach in vielen Wohnungen und Häusern einen...

Zum Beitrag

<< Erste < Vorherige Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Nächste > Letzte >>