Diözesankomitee: Neuer Vorstand zum Antrittsbesuch bei Bischof Voderholzer

07.07.2014
Die Vorstandschaft des Diözesankomitees bei Bischof Rudolf Voderholzer

Seit dem 1. Juli 2014 ist Michaela Halter die Vorsitzende des Regensburger Diözesankomitees, dem wichtigsten Repräsentationsgremium der Weltchristen bzw. Laien im Bistum. Am 4. Juli traf sie sich zum Antrittsbesuch mit Bischof Rudolf Voderholzer. Der ebenfalls neu gewählte erweiterte Vorstand begleitete sie. Dazu gehören als stellvertretende Vorsitzende Thomas Andonie und Edmund Speiseder. Michael Meier  vertritt das Bistum Regensburg im Landeskomitee der Katholiken. Delegierte im Zentralkomitee der Katholiken (ZdK) sind Dr. Michael Schörnig und Monika Uhl gemeinsam mit der Vorsitzenden Michaela Halter. Auch Domkapitular Thomas Pinzer und Geschäftsführer Manfred Fürnrohr waren beim Termin anwesend.


Michaela Halter löst Phillip Graf Lerchenfeld ab, der dem Diözesankomitee von 2006 bis 2014 vorstand. In der Satzung ist vorgesehen, dass der jeweilige Vorsitzende sein Amt nur für zwei jeweils vierjährige Wahlperioden innehaben kann.


Alle Informationen über das Diözesankomitee finden Sie unter: http://www.dioezesankomitee-regensburg.de/

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen