LIVE - Radio Horeb überträgt Internationales Prayerfestival

09.08.2017

Der bundesweite katholische Radiosender Horeb überträgt in den nächsten Tagen live große Teile des Programms vom Internationalen Prayerfestival. Das Festival beginnt am 9. August und dauert bis zum bis 13. August und findet auf dem Gelände der Gebetsstätte Marienfried/ Neu-Ulm (Bayern) statt. Radio-Horeb- Programmdirektor Pfarrer Dr. Richard Kocher erklärt dazu: „Es ist uns ein großes Anliegen, diese besondere Veranstaltung für junge Menschen zu unterstützen und auch unsere Hörer an den Heiligen Messen, Gebeten und Talks übers Radio daran teilhaben zu lassen.“

Für die Mitarbeiter von Radio Horeb vor Ort ist das Internationale Prayerfestival eine ganz besondere Veranstaltung. „Es ist eine großartige Erfahrung, die Begeisterung der jungen Menschen für Jesus hautnah mitzuerleben, mittendrin zu sein und unsere Hörerinnen und Hörer zu treffen“, sagt Nikolaus Albert, Jugendredakteur des bundesweiten Senders.

Das Internationale Prayerfestival in Marienfried Neu-Ulm (www.prayerfestival.org) richtet sich an junge Menschen zwischen 16 und 35 Jahren und findet alle zwei Jahre statt. Es steht unter der Schirmherrschaft des ebenfalls in Pfaffenhofen ansässigen Vereins „Pro Jugend 2000“, dessen Anliegen es ist „Jugendliche zu einer neuen und tiefen Beziehung mit Gott zu führen und sie zu einem Leben in Fülle zu befähigen“, so Julia Kleinheinz von Jugend 2000 e.V..

Dieses Jahr steht das Festival, zu dem etwa 2500 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem In- und Ausland erwartet werden, unter dem Motto „Greater things“ – abgeleitet von der aktuellen Bibelstelle zum Weltjugendtag: „Denn der Mächtige hat Großes an mir getan, und sein Name ist heilig“ (Lk 1,49).

Das Internationale Prayerfestival hier live hören. 

 

 

Weitere Informationen zu Radio Horeb 

Radio Horeb ist ein bundesweiter christlicher Radiosender, der seit zwanzig Jahren auf Sendung ist. Die Sendezentrale befindet sich im Medienhaus in Balderschwang (Bayern). Inhaltliche Richtschnur der Übertragungen ist die Lehre der römisch-katholischen Kirche. Radio Horeb gehört zur „Weltfamilie von Radio Maria“ und finanziert sich ausschließlich aus den Spenden seiner Zuhörer.

Radio Horeb ist bundesweit über die neue Rundfunktechnik DAB+, sowie über Kabel, Satellit, Internet, Phonecast und über die Horeb-App auf Smartphones empfangbar. Im Großraum München auch über die UKW-Frequenz 92,4.

Träger von Radio Horeb ist die gemeinnützige Internationale Christliche Rundfunkgemeinschaft ICR e.V. (Sitz in Balderschwang im Oberallgäu); Programmdirektor ist der Augsburger Diözesanpriester Dr. Richard Kocher.