"Mary's Land" - Filmvorführung in Oberviechtach

20.04.2017
(Foto: Mary's Land Film Pressebilder)

Gemeinsam mit dem Kino in Oberviechtach zeigt die Pfarrei St. Johannes in Oberviechtach den international renommierten Film "Mary´s Land". Zu sehen ist der Film von Juan Manuel Cotello am Montag, den 24.04.2017, um 20 Uhr im Kino Oberviechtach.
Passend zum Fatima-Jahr erzählt "Mary´s Land" auf humorvolle und tiefgehende Weise, wie versucht wird, den Marienerscheinungen in der ganzen Welt auf den Grund zu gehen. Dazu wird in einer atheistischen Gesellschaft ein Agent ausgesandt, eine Gruppe auszuspionieren, die immer noch an etwas Göttliches glaubt.

 

Ein Streifen der alle berührt

Die Kritiken zum Film sind eindeutig, bereits in 25 Ländern wurde er ausgestrahlt: Auf Grund des großen Erfolgs war in München eine Doppelpremiere nötig.
Der Erzbischof von Wien, Kardinal Christoph Schönborn, lobte den Film als "spannender, berührender und humorvoller Film. Vordergründig geht es um Marienverehrung, aber eigentlich dreht sich der Film um die Sehnsucht Gottes nach allen seinen Kindern und um das oft unverhoffte und lebensverändernde Erlebnis seiner bedingungslosen Liebe." Die Zeitung "Die Tagespost" spricht von einem "Hype" den dieser Film auslöste. Ein Streifen, der alle berührt und zum Hinterfragen anregt. Und dabei ist dieser Film für alle sehenswert: Christen und Nichtchristen, Jung und Alt.

 

 

Zu sehen ist "Mary's Land" am Montag, 24.04.2017 um 20.00h im Kino Oberviechtach; Marktplatz 4, 92526 Oberviechtach
Weiter Information zum Film "Mary's Land" und der Sondervorstellung in Oberviechtach gibt es hier.