Mediathek Startseite

Palmesel im Bistum Regensburg

22.03.18   |  

Bild von
  • In der Pfarrei Mariä Himmelfahrt Bodenmais wird seit einigen Jahren ein lebendiger Esel bei der Palmsonntagsprozession mitgeführt

  • In der Pfarrei Bad Abbach ist ebenfalls ein echter Esel im Einsatz.

  • In der Pfarrkirche Herz Jesu Rosenberg wurde in der Jahreskrippe zum Palmsonntag der Einzug Jesu in Jerusalem aufgebaut.

  • In der Pfarrgemeinde Herz Jesu Teublitz werden seit sechs Jahren jeweils zwei Esel mitgeführt. Wie es in Mt 21,2 heißt: Geht in das Dorf, das vor euch liegt; dort werdet ihr eine Eselin angebunden finden und ein Fohlen bei ihr. Bindet sie los und bringt sie zu mir! Die Pfarrei führt deshalb den Mutter-Esel und ihr Fohlen mit.

  • Esel in Holzheim am Forst.

  • Und der Palmesel aus der Pfarrei Kallmünz von 2017.

  • Die Pfarrei Kirchenlaibach besitzt einen ziemlich neuen geschnitzen Palmesel, der auf einem Traggestell von vier Männern auf der Palmprozession mitgetragen wird.

  • Die Tradition im Kloster Rohr in Niederbayern ist sechs bis sieben Jahre alt.

  • Palmesel aus der Pfarrei Loiching.

  • In der Pfarrei Elsendorf gibt es einen alten Palmesel im Besitz der Familie Hofbauer , den sich die Ministranten der Pfarrei jedes Jahr am Palmsonntag ausleihen dürfen. Sie schmücken ihn und ziehen ihn nach der Aussendung im Gottesdienst durch die Ortschaften.

  • Palmesel-Figur aus Mariä Himmelfahrt Chammünster, die von Kindern aus dem Kindergarten Haderstadl bzw. der Schule Chammünster seit etwa zehn Jahren bei der Palmprozession durchs untere Dorf mitgetragen wird.

  • Palmesel „Manolito“ mit Besitzerin aus der Pfarrei Erbendorf. Er traut sich nur selten allein, deshalb setzte die Pfarrei manchmal auch zwei Esel ein.

  • Palmprozession im Jahr 2016 in der Pfarrei Rattenberg.

  • In der Expositur Scheuer-Mangolding gibt es eine echten Esel, der bei der Prozession von Mangolding nach Scheuer mitgeführt wird.

  • In der Pfarrei St. Barbara Abensberg gibt es eine Figur, die bei der Palmsonntagsprozession auch zum Einsatz kommt.

  • In St. Bartholomäus Aufhausen gibt es eine Palmesel-Figur, die ganzjährig sichtbar in der Wallfahrtskirche zu sehen ist und am Palmsonntag zur Palmprozession zusammen mit den Kindergartenkindern zum Einsatz kommt.

  • Bis vor Jahren gab es in der Pfarrei St. Jakobus maj. in Frontenhausen am Palmsonntag immer einen lebendigen Esel im Einsatz. Leider wurde dieser krank und ist mittlerweile gestorben. Leider hat die Pfarrei noch keinen neuen gefunden.

  • Ein lebensiger Esel kommt in St. Pius Landshut jedes Jahr zum Einsatz.

  • Es ist in der Pfarrei St. Ulrich Dieterskirchen Tradition, am Palmsonntag einen lebendigen Palmesel zum Einsatz zu bringen. Das Bild zeigt Pfarrer Markus Urban mit der Eselin Luna.

  • In Sulzbach-Rosenberg heißt der Palmesel Hansi. Er hat 2018 seinen ersten Einsatz; dies hier ist ein Bild vom Vorgänger von 2015.

Wo gibt es im Bistum Regensburg am Palmsonntag überall Palmesel? Ob echtes Tier oder Figur - in der Prozession kommt der Palmesel in ganz vielen Pfarreien zum Einsatz. Hier sehen Sie Fotos von allen Palmeseln, die uns aus den Pfarreien erreicht haben.

 

Mehr zum Palmsonntag und der Palmesel-Tradition lesen Sie in diesem Bericht.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen