Mediathek Startseite

Aus alten Gottesloben werden neue Möbel

17.12.14   |  

Bild von
  • Aus allen Winkeln unserer Diözese werden die alten Gotteslobe angeliefert.

  • Die Gebets- und Gesangsbücher werden dann in 15 Millimeter starke Abschnitte gesägt.

  • Die Abschnitte werden auf Holzplatten verleimt ...

  • ... und anschließend mit einer Schicht aus Harz getränkt und überzogen.

  • Sind die Platten ausgetrocknet werden sie je nach Bedarf in der Schreinerei zugeschnitten.

  • Am Ende können aus den Platten neue Werkstücke gefertigt werden, wie dieser wunderschöne Ambo oder ...

  • ... Engerl, Kreuze, Tischplatten - und die Struktur der alten Gotteslobe ist immer noch zu erkennen.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen