Mediathek Startseite

KZ-Überlebender Zbigniew Kolakowski in St. Marien-Schulen

30.04.15   |  

Bild von

Als 18jähriger hat er während des Warschauer Aufstandes dem NS-Regime die Stirn geboten. Dafür musste er bitter bezahlen. Denn der polnische Katholik Zbigniew  Kolakwoski wurde verhaftet und in das KZ-Außenlager Colloseum im Regensburger Stadtteil Stadtamhof gebracht. Dort und auf einem Todesmarsch kurz vor Kriegsende erlebte er die Hölle auf Erden. Nun erzählte der mittlerweile  90jährige den Schülerinnen der St.-Marien-Schulen in Regensburg von seinem unglaublichen Leben und Überleben.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen