Mediathek Startseite

Weltjugendtag 2016 - Eröffnung in Krakau

26.07.16   |  

Bild von
  • Ankunft in der Schule in Bibice, wo die Jugendgruppe des Bischöflichen Jugendamts untergebracht ist.

  • Lesen des Pilgerhefts, das auf der Fahrt nach Krakau an alle verteilt wurde - zusätzlich zum Pilgerhut, den alle deutschen Diözesen haben.

  • Vorfreude am Dienstagvormittag: Heute beginnt der offizielle Teil des Weltjugendtags. Da sind natürlich schon viele internationale Gruppen vor Ort.

  • Auf dem Platz vor der Marienkirche in der Krakauer Altstadt treffen sich die Jugendlichen schon am Dienstagvormittag.

  • Und es sind eine Menge junge Leute, die schon jetzt da sind!

  • Auch die Bayern haben den Weg nach Krakau geschafft.

  • Und die Amerikaner.

  • Der Weltjugendtag ist für jeden ein Ort, um den Glauben zu leben.

  • Dann ist er da - der Eröffnungsgottesdienst am frühen Dienstagabend. Und es regnet - aber nicht genug, um die Menschen davon abzuhalten, auf das Gelände des Blonia-Parks zu strömen.

  • Zu Beginn des Gottesdienstes mit Kardinal Dziwisz, dem Erzbischof von Krakau, lässt der Regen nach.

  • Wie bei jedem WJT tragen Jugendliche das Kreuz zum Altar und stellen es auf.

  • Riesiges Gelände, riesige Menschenmengen schaffen eine unvergleichliche Atmosphäre.

 

Am 26. Juli ist der offzielle Beginn des Weltjugendtags 2016 in Krakau. Die Reise für die Gruppe des Bischöflichen Jugendamts startete schon am Montag. Die Busfahrt begann in aller Früh, am Abend hat die Gruppe ihr Ziel erreicht.

 

Am Dienstag stand dann der Eröffnungsgottesdienst an - am Abend. Zuvor nutzen viele Jugendliche die Möglichkeit, schon einmal die Altstadt Krakaus zu erkunden und sich auf den Weg zum Blonia-Park zu machen, wo die ersten großen Veranstaltungen stattfinden werden. Ein Zusammentreffen vieler unterschiedlicher Nationen - über 180 verschiedene sind beim Weltjugendtag zugegen.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen