27.03.2020

"Unsere Gedanken und Gebete sind bei Ihnen. Seien Sie gewiss: Der Herr, der sein Leben für uns am Kreuz hingegeben hat, ist bei Ihnen. Er verlässt Sie nicht!"

Zum Beitrag

26.03.2020

Für den 27. März um 19:00 Uhr lädt die KLB ganz herzlich ein, ein Gebetsnetz durch das Bistum Regensburg zu knüpfen und gemeinsam den Kreuzweg zu beten. Im Anschluss an den Kreuzweg wird ein besonderer Gebetsteil angehängt mit Gebeten und Bitten angesichts der Corona-Pandemie.

Zum Beitrag

© MISEREOR

26.03.2020

Da aufgrund der Corona-Pandemie öffentliche Gottesdienste derzeit nicht stattfinden und die Kollekte am kommenden Sonntag nicht gehalten werden kann, bitten die Bischöfe die Gläubigen um Spenden direkt an das Hilfswerk Misereor. Möglich ist auch, das Misereor-Tütchen einfach in den Opferstock der Kirche zu werfen.

Zum Beitrag

26.03.2020

Am Palmsonntag bekommen die Palmzweige dann ihren Platz am Hausaltar. Und an Ostern wird dann die – vielleicht selbst gebastelte Osterkerze – am Hausaltar entzündet.

Zum Beitrag

26.03.2020

… mit Benedikt: Fünfter Fastensonntag A – Johannes 11,1-45

Zum Beitrag

26.03.2020

Pfarrer Matok aus der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Wiesent hat die Taktik des Paulus aufgegriffen und schrieb einen Brief an die Donau-Post. Darin spricht er den Gläubigen Trost zu, beschreibt die Angebote in seiner Pfarrei und erinnert an das Gebet.

Zum Beitrag

25.03.2020

Die Regensburger Domspatzen haben für interessierte Viertklässler einen virtuellen Vorsingraum eingerichtet. Per Videokonferenz können die Buben mit den Chorleitern singen und ihre musikalische Eignung testen.

Zum Beitrag

24.03.2020

Am 4. Fastensonntag zelebrierte Bischof Dr. Rudolf Voderholzer die Heilige Messe im Regensburger Dom St. Peter.

Zum Beitrag

24.03.2020

Dr. Veit Neumann, Redakteur der Bischöflichen Medienabteilung des Bistums Regensburg, hat bei dem biblischen Theologen Markus Kirchner nachgefragt, welche Bedeutung das Exil für Israel hatte und was dies heute für uns als Christen heißt.

Zum Beitrag

24.03.2020

Die aktuelle Corona-Krise stellt auch die Kirche auf eine Probe. Der gewohnte Gang zum Gottesdienst fällt aus, seelsorgliche Begegnungen sind nicht ohne weiteres möglich. Pfarrer Holger Kruschina aus Roding spricht im Interview über Möglichkeiten, den Glauben auch in dieser Zeit weiter zu leben und zu feiern.

Zum Beitrag

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen