24.06.2009

Beginnend zum Bürgerfest veranstaltet das Regensburger Domkapitel am kommenden Freitag erstmals eine Domführung der besonderen Art. Unter dem Titel „Licht-Blick-Dom“ wird nach dem Vorbild des französischen ’son et lumiere’ (Ton und Licht) eine multimediale Domführung angeboten. Die Westseite des Doms dient dabei als bühnenhafte Leinwand.

Zum Beitrag

24.06.2009

Mit der Fertigstellung des Orgelgehäuses konnte gestern der Einbau von ersten Metallpfeifen der neuen Domorgel beginnen. Domorganist Prof. Franz Josef Stoiber überreichte dazu die erste Pfeife an die Orgelbauer, die anschließend im Schwellwerk der Orgel auf 22 Meter Höhe eingebaut wurde. In den kommenden Wochen werden insgesamt 5871 Pfeifen in die größte freihängende Orgel montiert, die nach und nach intoniert werden.

Zum Beitrag

23.06.2009

Gut 300 Priester aus dem gesamten Bistum sind am Montagvormittag in die Päpstliche Basilika St. Emmeram nach Regensburg gekommen, wo Bischof Gerhard Ludwig anlässlich des Priestertags der diesjährigen Wolfgangswoche ein Pontifikalamt feierte.

Zum Beitrag

23.06.2009

Rund 500 Mitglieder der Gebetsgemeinschaft für Berufe der Kirche (PWB) sind am Dienstagvormittag im Rahmen der Wolfgangswoche aus dem ganzen Bistum nach Regensburg gekommen. In einem Pontifikalgottesdienst mit Weihbischof Reinhard Pappenberger beteten die Frauen und Männer vor allem um geistliche Berufe im Priester- und Ordensstand.

Zum Beitrag

21.06.2009

In seiner Predigt appellierte Bischof Gerhard Ludwig Müller an die Gläubigen, sich nicht von den atheistischen Denkweisen derer beeindrucken zu lassen, die durch verschiedene Veranstaltungen und Aktionen versuchten, für ein Leben ohne Gott zu werben. „Der Mensch als denkendes Wesen kann ohne Gott nicht glücklich werden“, so Bischof Gerhard Ludwig Müller. Allenfalls niedere Lebewesen, wie beispielsweise Tiere würden es vermögen, ohne Gott glücklich zu sein, da diese nicht zum Denken befähigt...

Zum Beitrag

18.06.2009

Die Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg hat im Rahmen einer Feierstunde am Montagabend in Regensburg Domkapellmeister Roland Büchner zum Honorarprofessor bestellt. Der Stiftungsrat hatte dies im vergangenen März beschlossen. Bischof Gerhard Ludwig Müller, der der Großkanzler der Hochschule ist, gratulierte dem neuen Honorarprofessor herzlich und überreichte die dazugehörige Urkunde.

Zum Beitrag

18.06.2009

Am 17. Juni besuchten Seminaristen im Rahmen ihrer Vorbereitung auf das Theologiestudium im Studium Rudolphinum sowie weitere Seminaristen des Priesterseminars St. Wolfgang zusammen mit Ordinariatsrätin María Luisa Öfele, Dozentin für Spiritualität im Propädeutikum, das Ostkirchliche Institut Regensburg. Prälat Dr. Albert Rauch, Direktor des Ostkirchlichen Instituts (OKI), empfing zusammen mit einer Mitarbeiterin der Fokolar-Bewegung und einigen Stipendiaten die Gruppe.

Zum Beitrag

18.06.2009

„Christus ist selber gegenwärtig in der Person des Priesters. Sie sind seine lebendigen Werkzeuge in Wort und Tat. Gott hat uns mit unseren Stärken und Schwächen in seinen Dienst genommen. Wir alle können dankbar sein, dass wir für die Kirche Jesu Christi unser ganzes Leben einsetzen können“, wendete sich der Regensburger Oberhirte an die anwesenden Priester. Niemand, erklärte der Bischof, dürfe sich in der heute zunehmend säkularisierten Welt verunsichern lassen, denn die Kirche sei kein...

Zum Beitrag

16.06.2009

Als „Zierde, Stern und wahren Helden der Menschheit“ hat Bischof Gerhard Ludwig Müller Frater Eustachius Kugler im Rahmen einer großen Pressekonferenz im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder am Montag in Regensburg bezeichnet. Der frühere Provinzial der Barmherzigen Brüder, der aus Neuhaus bei Nittenau im Bistum Regensburg stammte, lange in Regensburg wirkte und hier auch verstarb, wird am 4. Oktober 2009 im Hohen Dom St. Peter in Regensburg als zweite Person im deutschen Sprachraum außerhalb...

Zum Beitrag

15.06.2009

Rund 900 Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder, Rover sowie Leiter aus der gesamten Diözese nahmen vom Dreifaltigkeitssonntag bis zum vergangenen Samstag am Zeltlager der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG), Diözesanverband Regensburg in Bad Abbach teil. Sie bildeten die aus fünf Stadtteilen bestehende „Ayus pur“ (Stadt des Lebens), in der vor allem demokratische Strukturen und Werte eingeübt werden sollten. Die hierzu wichtigen Aspekte Freundschaft und Gemeinschaft betonte auch...

Zum Beitrag

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen