15.06.2009

Die reiche Kultur des Nordgaus, der sich über weite Teile der Oberpfalz, des Eger- und Stiftlandes erstreckt, wurde vom Nachmittag des Fronleichnamstages bis zum Sonntag in Amberg deutlich sichtbar. In Vorträgen, Lesungen, Ausstellungen und Konzerten konnten sich die Besucher während der vier Tage ein differenziertes Bild machen. Besonders aber der farbenprächtige Festzug mit mehr als 100 Gruppen fasste die Kultur und das Brauchtum, Festspiele und Musik dieser Region eindrucksvoll zusammen....

Zum Beitrag

11.06.2009

An Fronleichnam, dem Hochfest des Leibes und Blutes Christi, feierten rund 1500 Gläubige zusammen mit Bischof Gerhard Ludwig Müller im vollbesetzten Dom St. Peter ein Pontifikalamt. Im Anschluss zogen die Gläubigen in einer langen Prozession zu den vier geschmückten Altären, die vor St. Josef, St. Kassian, St. Emmeram und vor der Südseite des Doms aufgebaut waren. Aufgrund des Unwetters feierte die große Gemeinschaft der Gläubigen die letzte Station im Innern des Domes.

Zum Beitrag

08.06.2009

In seiner Predigt ging der Bischof auf die Geschichte Kumpfmühls ein und schlug die Brücke zu den Anfängen des Christentums. „Das Christentum blickt hier weit zurück in die Anfänge des christlichen Glaubens“, sagte der Bischof. Der Heilige Vitus (gest. um 304 n. Chr.) sei als Märtyrer des diokletianischen Regimes für seinen Glauben gestorben. Wie er hätten viele andere Menschen auch fest zu ihrem Glauben gestanden und die Frohe Botschaft verkündet“.

Zum Beitrag

08.06.2009

Am Sonntag, 21. Juni 2009, lädt die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) zu einer Donaufahrt auf den Spuren des Regensburger Doms ein. Die Fahrt mit Kurzvorträgen, Bildern und literarischen Texten zum Dom folgt auf einem Donauschiff von Kelheim bis Regensburg dem alten Weg der Steine für den Dom.

Zum Beitrag

04.06.2009

Zur inhaltlichen Vorbereitung des Ökumenischen Kirchentages (ÖKT) im Mai 2010 in München hat die Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg zusammen mit der Evangelischen Erwachsenenbildung ein Arbeitsheft zusammengestellt. In diesem Heft sind eine Reihe zentraler Bildungsveranstaltungen und zahlreiche Tipps für lokale Aktionen zusammengefasst.

Zum Beitrag

02.06.2009

937 Reiter haben am Pfingstmontag das Allerheiligste Altarsakrament auf dem 597. Pfingstritt von Bad Kötzting bis ins sieben Kilometer entfernte Steinbühl begleitet und damit ein beeindruckendes Zeugnis für die Einbindung des katholischen Glaubens ins Leben in Bayern gegeben. Rund 40.000 Menschen waren zu dem Pfingstritt gekommen und säumten nicht nur die Straßen des Pfingstritts in der Stadt, sondern auch weite Teile des Weges über das Land. Bereits zum fünften Mal trug der Regensburger...

Zum Beitrag

31.05.2009

Mehr als 1500 Jugendliche trafen sich am Fest Christi Himmelfahrt um gemeinsam das Open-Air Event „Nightfever- a night to remember“ im Rahmen der Stadtmission zu feiern. Auch vom anfänglich strömenden Regen ließen sich die Jugendlichen nicht davon abhalten, gemeinsam zu feiern und so ein öffentliches Glaubenszeugnis abzulegen. Geboten war ein buntes Programm aus Musik, wie der „Nightfever-Band“, der „Priestband“ und vielem mehr.

Zum Beitrag

31.05.2009

10.000 Pilger der Regensburger Fußwallfahrt sind am Samstagvormittag auf dem Kapellplatz des Marienwallfahrtsortes Altötting angekommen und wurden dort vom Regensburger Bischof Gerhard Ludwig Müller neben dem Altöttinger Gnadenbild herzlich begrüßt und gesegnet.

Zum Beitrag

31.05.2009

Der Hohe Dom St. Peter in Regensburg war am Pfingstsonntag vormittag mit Gläubigen aus dem gesamten Bistum völlig überfüllt, als Bischof Gerhard Ludwig Müller 40 erwachsenen Christen im Rahmen eines Pontifikalamtes das Sakrament der Firmung spendete.

Zum Beitrag

29.05.2009

„Heute merkt ihr“, so Bischof Gerhard Ludwig Müller in seiner Predigt, „dass der Bischof nicht nur eine Stimme hat, sondern auch eine Hand, mit der er jedem einzelnen von euch ein Kreuz mit dem Salböl auf die Stirn machen wird“, so Bischof Gerhard Ludwig Müller. Der Regensburger Oberhirte erklärte den Firmlingen, dass dadurch der Heilige Geist auf jeden einzelnen herabkommen würde.

Zum Beitrag

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen