Begegnung mit Bischof James Romen Boiragi aus Bangladesch

20.09.2019

Dass „Facebook“ sogar zum Vermittler für eine Begegnung zwischen zwei Bischöfen werden kann, zeigte das Treffen am Mittwoch zwischen Bischof Rudolf Voderholzer und dem Bischof der bengalischen Diözese Khulna, James Romen Boiragi. Der in Rom promovierende Priester Taposh Halder – ebenfalls aus Bangladesch – hatte über Facebook Kontakt mit dem Peter König, dem Pfarrer von Vilsbiburg, geknüpft. Zusammen ermöglichten sie den Besuch des Bischofs von Khulna bei seinem Regensburger Amtskollegen. Obgleich der Aufenthalt der beiden Gäste insgesamt nur drei Tage dauerte, stellte Pfarrer König anhand eines straffen Programms sicher, dass sie die Region und insbesondere die bayerische Küche kennenlernen konnten. Bischof Boiragi verknüpfte mit seinem Aufenthalt den Wunsch, die kleine, aber sehr rege katholische Kirche Bangladeschs bekannter zu machen.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen