Bischof Rudolf betet den Angelus – live auf Radio Horeb

10.10.2018

Am Donnerstag, den 18. Oktober, betet Bischof Rudolf Voderholzer den Angelus live auf Radio Horeb. In einer kurzen Ansprache wird er sich zudem an alle Hörer richten.

Schalten Sie Radio Horeb ein, ab 11.50 Uhr.

 

Wie kann ich Radio Horeb empfangen?

Empfangbar ist Radio Horeb bundesweit über die neue Rundfunktechnik DAB+ sowie über Satellit, Internet, Phonecast, diverse Sprachassistenten, unter anderem Alexa, und über die App von Radio Horeb auf mobilen Endgeräten.

Radio Horeb – Leben mit Gott

Radio Horeb ist ein bundesweiter christlicher Radiosender mit den Programmschwerpunkten Liturgie, Christliche Spiritualität, Lebenshilfe, Musik und Nachrichten.

Gegründet vor über 21 Jahren, sendet Radio Horeb heute digital in die ganze Welt und erreicht bis zu 300.000 Hörer täglich. Das 300 Seelen zählende Bergdorf ist auch heute noch Hauptsitz des Radios; das im Jahr 2009 erbaute Medienhaus ein Vorzeigeobjekt in Sachen Nachhaltigkeit und modernster Studiotechnik. Hier arbeiten rund 30 hauptamtliche Mitarbeiter und von hier aus wirkt auch Pfarrer Dr. Richard Kocher seit den Anfängen des Radios als Programmdirektor und zugleich auch als Diözesanpriester der Gemeinde „St. Anton“ in Balderschwang. Weitere Studios von Radio Horeb befinden sich in München, Berlin, Kevelaer und Ravensburg.

Radio Horeb bietet rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, ein vielseitiges Programm. Sechzehn von vierundzwanzig Stunden sendet Radio Horeb live. Zum Programm gehören die tägliche Übertragung der Heiligen Messe, Sendungen zu christlicher Spiritualität, Hörergruß-, Kinder- und Jugendsendungen, Magazine für Jung und Alt, Musiksendungen und Nachrichten von „Vatican News“.

Hörerbeteiligung wird bei Radio Horeb groß geschrieben. So haben die Zuhörer jeden Tag verschiedentlich die Möglichkeit, sich mit ihren Fragen, Anregungen und Kritik über das Telefon live am Programm zu beteiligen.

Als Mitglied der „Weltfamilie Radio Maria“ engagiert sich Radio Horeb im Rahmen des alljährlich stattfindenden Spendenmarathons „Mariathon“ für den Aufbau von neuen Radio Maria Stationen in Afrika. So kamen im Jahr 2016 für den Aufbau einer Radio Maria Station im Wallfahrtsort Kibeho in Ruanda in nur drei Tagen rund 530.000 Euro zusammen.