Bischof Rudolf Voderholzer feiert 8-jähriges Weihejubiläum und würdigt Weltchristen und Geistliche für ihre Verdienste

22.01.2021
Bischof Rudolf am Tag seiner Bischofsweihe vor acht Jahren (Foto: ©altrofoto).

Am 26. Januar 2013 weihte Kardinal Reinhard Marx im Hohen Dom zu Regensburg Dr. Rudolf Voderholzer zum 78. Bischof von Regensburg. Heuer jährt sich das Weihejubiläum des Regensburger Oberhirten zum achten Mal. Bischof Rudolf Voderholzer feiert aus diesem Anlass am Sonntag, dem 24. Januar 2021 um 15 Uhr eine Pontifikalvesper im Regensburger Dom. Es ist mittlerweile eine gute Tradition, dass Bischof Rudolf an diesem Tag auch verdiente Weltchristen und Priester ehrt. Die Gläubigen sind zur Mitfeier recht herzlich eingeladen. Wir weisen aber darauf hin, dass lediglich eine begrenzte Anzahl von Plätzen verfügbar ist. Auch bitten wir zu beachten, dass ab sofort beim Besuch des Gottesdienstes eine FFP2-Maske getragen werden muss.  

 

Die Ehrungen an diesem Tag sind:

Zum Päpstlichen Ehrenkaplan (Monsignore) wird Pfarrer Augustin Sperl, PG Blaibach-Miltach-Harrling-Zandt, ernannt.

Krippen sind ein exzellentes Medium zur Neuevangelisierung. Für die Verkündigung des Glaubens mittels der Krippenkultur erhalten heuer die St. Wolfgangs-Verdienstmedaille: Äbtissin M. Petra Articus OCist (Landshut - Abtei Seligenthal), Johann Dendorfer (Furth im Wald), Elisabeth und Franz Karl (Alburg), Ute Keller (Deggendorf-Mariä Himmelfahrt), Hannelore und Richard Kohlhäufl (Leiblfing) sowie  Theresa und Guido Scharrer (Straubing-St. Peter).

Zum Bischöflich Geistlichen Rat werden ernannt: Pfarrer Josef Eichinger, PG Rgbg-St. Josef (Reinhausen)-Rgbg-Mariä Himmelfahrt (Sallern), Pfarradministrator Dr. Jean-Rene Mavinga Mbumba, PG Pfatter-Geisling, Pfarrer Günter Müller, PG Pfeffenhausen-Niederhornbach-Pfaffendorf-Rainertshausen und P. Francis Lawrance OCD, Schwandorf-Kloster der Unbeschuhten Karmeliten auf dem Kreuzberg.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen