Online-Vortrag des Akademischen Forums: Überwindung des Todes

18.11.2020

Was sagt die Bibel über die Sterblichkeit des Menschen und darüber, wie es nach dem irdischen Leben weitergeht? Der Theologe Thomas Hieke stellt im Akademischen Forum Albertus Magnus biblische Befunde im Alten Testament vor. Es erzählt vom guten Tod, alt und lebenssatt, klagt jedoch auch über den unzeitigen Tod. Und: erste Spuren weisen dort zur Auferstehung der Toten – ein Aufdämmern der Hoffnung. Die Bibel erweist sich ein weiteres Mal als ein Buch, dessen Inhalte von historischem wie systematischem Interesse sind – von breitem Interesse ohnehin, denn der Tod geht uns zweifellos alle an.

Überwindung des Todes - Spuren in der Bibel
Prof. Dr. Thomas Hieke

Montag, 23.11.2020 | 19.30 -20.30 Uhr

Den Online-Vortrag des Akademischen Forums Albertus Magnus in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung der Stadt Regensburg können Sie am Montag ab19.30 Uhr unter https://live.keb-bistum-regensburg.de/keb-pxq-8ym-bf0 abrufen.

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Infos unter 0941/597-1612 | www.albertus-magnus-forum.de | akademischesforum@bistum-regensburg.de



Prof. Dr. Thomas Hieke

...studierte Katholische Theologie in Bamberg und Innsbruck, promovierte 1996 und wurde 2003 in Regensburg mit der vielbeachteten Untersuchung „Die Genealogien der Genesis“ habilitiert (Herder 2003). Seit 2007 ist er Professor für Altes Testament an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Mainz und hat zahlreiche Untersuchungen publiziert, etwa zu den alttestamentlichen Schriften Genesis, Nehemia, Esra und den Psalmen.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen