Orgelvesper im Regensburger Dom

30.06.2020
Domorganist Prof. Franz Josef Stoiber am Spieltisch der Orgel im Regensburger Dom St. Peter (Bildnachweis: © Michael Vogl).

Zu zwei besonderen musikalischen Gottesdiensten lädt das Regensburger Domkapitel ein: Am 8. und am 22. Juli gestaltet Domorganist Prof. Franz Josef Stoiber jeweils um 20 Uhr eine Orgelvesper im Regensburger Dom St. Peter. Die Vesper ist das Abendgebet der Kirche, in deren Ablauf festliche und besinnliche Orgelmusik sowie Orgelimprovisationen integriert sind.

 

"Von GOTT getragen"

Am 8. Juli steht die Orgelvesper unter dem Leitwort "Von GOTT getragen". Angesichts der vielen Herausforderungen vor denen wir alle stehen dürfen wir uns vergewissern, dass wir zu aller Zeit von GOTT getragen werden, wie es in dem Lied "Singt dem Herrn ein neues Lied" heißt. Zwei Orgelmeditationen geben der Vesper einen festlichen Rahmen: Domorganist Prof. Stoiber spielt auf der Domorgel den Choral "Herr Jesu Christ, dich zu uns wend" (BWV 709) von Johann Sebastian Bach und Fantasie und Fuge über den Choral "Wie schön leucht' uns der Morgenstern" (op. 40/1) von Max Reger.

 

"Bleib bei uns, HERR"

Die zweite Orgelvesper am 22. Juli hat die Bitte "Bleib bei uns, HERR" zum Motto. Gerade jetzt dürfen wir uns bittend an GOTT wenden, dass er uns und der Welt seinen Segen nicht versagt und bei uns bleibt - jetzt und durch alle Zeit. Für die musikalischen Meditationen hat Prof. Stoiber das Stück "Ach bleib mit deiner Gnade" (aus op. 65) von Sigfrid Karg-Elert und die Sonate VI über "Vater unser im Himmelreich" von Felix Mendelssohn Bartholdy ausgewählt.

 

Anmeldung

Zur Mitfeier melden Sie sich bitte im Infozentrum DOMPLATZ 5 an: Telefon: 0941 597-1662 (Mo-Fr, 10-17 Uhr, Sa 9-12 Uhr) oder E-Mail: info@domplatz-5.de. Der Zugang zum Dom erfolgt über den Eingang beim Eselsturm (Durchgang vom Domgarten). Es gelten die Hygiene- und Schutzmaßnahmen für Gottesdienste im Dom.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen