Pilgerreise mit Bischof Voderholzer: Kuba zur Kirchenmusikwoche in Havanna

23.07.2019
Eine der spektakulären Reisestationen: Santiago de Cuba!

Pilgerreise vom 6. bis 17. März 2020. Hintergrund: Die Regensburger Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik (HfKM) ist die ideelle Mutter der 2014 gegründeten "Cátedra de Música sacra" des "Instituto Eclesiástico P. Felix Varela" in Havanna, dem Lehrstuhl für Kirchenmusik am kirchlichen Institut P. Felix Varela in Havanna. Mittlerweile sind die ersten Absolventen als Kirchenmusiker in Havanna tätig. Einige der Absolventen können, dank der Unterstützung durch die Diözese Regensburg, ihre Studien an der Regensburger Musikhochschule fortsetzen.

Prof. Stefan Baier, der Rektor der HfKM war bereits über 20 Mal in Kuba um zusammen mit Musikerkollegen aus Havanna und Dozenten der HfKM das kirchenmusikalische Leben vor Ort zu fördern. Diese Tatsache hat den Magnus Cancellarius der HfKM, den Bischof von Regensburg, Prof. Dr. Rudolf Voderholzer veranlasst, Musikbegeisterte und Interessierte zu einem offiziellen Besuch und dieser Pilgerreise nach Kuba einzuladen. Neben den kirchenmusikalischen Höhepunkten im Rahmen der mittlerweile siebten Auflage der "Semana de la música sacra de La Habana" steht das christliche Erbe Kubas im Mittelpunkt dieser Reise.

1. Tag - 06.03.2020: Anreise.

Am Morgen Flug von Frankfurt nach Varadero, wo wir gegen Nachmittag ankommen. Anschließend Transfer zum Hotel (4 Nächte in Havanna).

 

2. Tag - 07.03.2020: Wallfahrt zum hl. Lazarus und Kathedrale von Havanna.

Vormittags besuchen wir das Heiligtum des hl. Lazarus in Rincón, zu dessen Ehren jedes Jahr im Dezember eine große Wallfahrt stattfindet. Am frühen Nachmittag feiern wir unseren Eröffnungsgottesdienst und besuchen anschließend eine Kinderkatechese in der Kathedrale von Havanna.

 

3. Tag - 08.03.2020: Eröffnung der "Semana de música de la Habana".

Wir beginnen den heutigen Tag mit der Teilnahme an der feierlichen Eröffnungsmesse der "Kirchenmusikwoche in Havanna" des Lehrstuhls für Kirchenmusik am kirchlichen Institut P. Felix Varela in Havanna. Im Anschluss lernen wir die Altstadt von Havanna bei einer geführten Besichtigung kennen. Abends besuchen wir das Eröffnungskonzert der Kirchenmusikwoche in der Kirche St. Franziskus.

 

4. Tag - 09.03.2020: Iglesia de Párraga und Gespräch mit einer Schwester.

Heute haben wir Gelegenheit, den Kindergarten der Iglesia de Párraga zu besuchen und führen mit einer Ordensschwester ein Gespräch über ihre Projektarbeit. Außerdem lernen wir die Kirche von Párraga kennen. Im Anschluss begeben wir uns auf eine Rundfahrt in die neueren Stadtteile Havannas, Vedado und Miramar und können die Stadt individuell bei etwas Freizeit kennen lernen.

Auch ein Ausflug an das Meer beinhaltet die Pilgerreise.

 

5. Tag - 10.03.2020: Cienfuegos.

Vormittags begeben wir uns nach Cienfuegos und besichtigen die Stadt, die für ihre Gebäude aus der Kolonialzeit bekannt ist. Hier haben wir die Möglichkeit für ein Treffen mit dem Erzbischof der Diözese. Nachmittags ist ein Blick in die Geschichte geplant - wir fahren nach Trinidad, dessen Altstadt ein bisschen verträumt wirkt. Sie gilt jedoch als eine der schönsten Städte Kubas. Herrenhäuser, Kirchen, Plätze, Museen - hier erfahren wir viel über die Stadtgeschichte. Wir haben die Möglichkeit mit Vertretern der örtlichen Kirchengemeinden zu sprechen (1 Nacht in Trinidad in Privatunterkünften).

6. Tag - 11.03.2020: Camagüey.

Mit ihrer klassizistischen Architektur, vielen kleinen Plätzen, engen Straßen und Gassen sowie einer Vielzahl von Kirchen werden uns die Altstadt von Camagüey und insbesondere die Kathedrale begeistern. Wir haben die Möglichkeit zur Feier eines Gottesdienstes. Ferner besuchen wir das Kulturprojekt der Kinderhilfsorganisation Camaquito (1 Nacht in Camagüey).

7. Tag - 12.03.2020: Kubas größter Wallfahrtsort Cobre und Santiago de Cuba.

Wir fahren weiter nach Santiago de Cuba und besichtigen die Basílica del Cobre, die hoch in den Ausläufern der Sierra Maestra gelegen ist. Die Virgen del Cobre, eine schwarze Madonnenstatue, ist die Schutzpatronin Kubas. Wir haben die Möglichkeit zur Feier eines Gottesdienstes. Der restliche Tag ist für Erkundungen in Santiago de Cuba bestimmt. Die Kathedrale, das Rathaus, die Moncada-Kaserne oder die Casa Diego de Velázquez sind Zeugen der wechselvollen Geschichte des Landes (1 Nacht in Santiago).

8. Tag - 13.03.2020: Rückkehr nach Havanna.

Vormittags besuchen wir die Kathedrale von Santiago de Cuba und das erzbischöfliche Museum, welches wichtige Dokumente zur Geschichte des Katholizismus in Kuba umfasst. Wir haben die Möglichkeit zur Feier eines Gottesdienstes. Nachmittags fliegen wir von Santiago de Cuba zurück nach Havanna (3 Nächte in Havanna).

9. Tag - 14.03.2020: Viñales und Abschlusskonzert.

Heute erleben wir die vielfaltige Natur im Westen der Insel, insbesondere das reizvolle Viñales-Tal. Das UNESCO-Weltnaturerbe wird uns mit Farmen, wilden Orchideen, Kaffeeplantagen und einem typischen Mittagessen überraschen. Abends verabschieden wir uns beim Abschlusskonzert der Kirchenmusikwoche von unseren Partnern des Lehrstuhls für Kirchenmusik am kirchlichen Institut P. Felix Varela.

10. Tag - 15.03.2020: Festlicher Abschlussgottesdienst und Besuch am Meer.

Heute besuchen wir den festlichen Sonntagsgottesdienst aus Anlass des Abschlusses der Kirchenmusikwoche von Havanna. Nachmittags haben wir die Möglichkeit am Strand von Santa Maria auf unsere Zeit in Kuba zurückzublicken.

11. / 12. Tag - 16.03./17.03.2020: Rückreise.

Heute feiern wir den Abschlussgottesdienst unserer Pilgerreise und können das Flair der kubanischen Hauptstadt noch einmal auf uns wirken lassen. Abends Transfer zum Flughafen Havanna und Rückflug nach Frankfurt, wo wir am Mittag des Folgetages ankommen.

Preis pro Person im Doppelzimmer:

ab/bis Regensburg € 2.998,-
Zuschlag Einzelzimmer € 485,-

 

Hier finden Sie den gesamten Reiseflyer.

Hier finden Sie das Anmeldeformular.

 

Alle Fotos: AdobeStock

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen