Renovabis-Pfingstnovene im Livestream mitverfolgen und mitbeten

20.05.2020
Das Cover der Pfingstnovene 2020.
Cover

An Christi Himmelfahrt, den 21. Mai 2020, startet die Pfingstnovene von Renovabis. Dieses Mal auch im Livestream: Sie können die Novene jeden Tag bis Pfingsten live mitverfolgen und mitbeten.

Die Novene wird in der Freisinger Domkirche von Christi Himmelfahrt bis Pfingsten gebetet. An Sonn- und Feiertagen beginnt sie um 11.30 Uhr, an Werktagen um 12 Uhr. Mittels eines Livestreams soll sie nun einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Über folgenden Link kommen Sie zum Livestream: https://ogy.de/livestream-pfingstnovene

Dieses Jahr wird im Novenenheft besonders die Ukraine in den Blick genommen, der Mittelpunkt der diesjährigen Pfingstaktion. Großerzbischof Dr. Swjatoslaw Schewtschuk von der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche hat bei der Gestaltung der Novene Pate gestanden. Sie trägt den Titel "Gottes Geist schenkt Frieden" und enthält auch Gebete aus der byzantinischen Tradition. Auch die griechisch-katholischen Gemeinden in der Ukraine und in Deutschland sind eingeladen, die Novene mitzubeten.

Info: Pfingstaktion und Pfingstkollekte

Viele geplante Projekte von Renovabis sind auf die Pfingstkollekte angewiesen. Sie macht einen großen Teil der Projektarbeit des Hilfswerks aus. Wer aufgrund der derzeitigen Beschränkungen seine Kollekte an Pfingstsonntag nicht vor Ort im Gottesdienst spenden kann, findet hier Infos, wie er die Arbeit von Renovabis dennoch unterstützen kann. Als Mitglied des Renovabis-Aktionsrates ist es auch Weihbischof Dr. Josef Graf ein großes Anliegen, die Pfingstaktion zu fördern und damit die geplanten Projekte möglich zu machen.

 

 

Die Renovabis Pfingstaktion 2020 unter dem Motto "Selig, die Frieden stiften".

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen