Spende für neue Domorgel übergeben

26.05.2004
Brauereidirektor Hermann Goß überreicht den Scheck an Bischof Gerhard Ludwig und Finanzdirektor Robert Hüttner

(pdr) Einen Scheck über 14.500 Euro hat Bischof Gerhard Ludwig gestern in Empfang genommen. "Das soll ein Baustein für das Orgelprojekt sein", so der Direktor der Brauerei Bischofshof, Hermann Goß. Er hatte anlässlich seines Geburtstags im April auf Geschenke verzichtet und statt dessen um Spenden für den Bau einer neuen Domorgel gebeten.

Der Bischof bedankte sich für die Spende. "Die neue Orgel wird als liturgisches Instrument zum Lobe Gottes und zur Freude der Menschen erklingen", so Bischof Gerhard Ludwig. Er verwies auch auf die kulturelle Bedeutung einer Domorgel, die gerade für Regensburg als "Welthauptstadt der Kirchenmusik" von Bedeutung sei.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen