Verschoben: Tagung „Im Dienst am Menschen. Zum 100. Geburtstag von Karol Wojtyła

20.10.2020

Leider muss die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Corona-Lage auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.


Manche Ideen, die auf der bedauerlicherweise verschobenen Tagung vorgetragen worden wären, werden in einer eigenen filmischen Produktion des Akademischen Forums vorgetragen. Die Aufzeichnung von Gesprächen über Aspekte des heiligen Papstes Johannes Paul II. wird ab ca. 28. Oktober auf den Seiten des Akademischen Forums sowie der Diözese Regensburg abzurufen sein.

 

Am 18. Mai 2020 jährte sich zum 100. Mal der Geburtstag von Karol Wojtyła. Diesem Anlass widmet das Akademische Forum Albertus Magnus ein Symposion. Es trägt den Titel „Im Dienst am Menschen“. Facettenreiche Vorträge geben Anregungen zum Nachdenken über den Menschen und seine innere Wahrheit – aus der Sicht Karol Wojtyłas.

 

Von Samstag, 24.10.2020 bis Montag, 26.10.2020 findet das Symposion des Akademischen Forums Albertus Magnus in der Katholischen Akademie für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen in Regensburg, Ostengasse 27 statt.

 

Samstag, 24. Oktober 2020


14.30 – 15.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Sigmund Bonk
Direktor des Akademischen Forum
Albertus Magnus, Regensburg
Dr. Stefan Endriß, Freiburg
Grußworte

Maria Groos, Vorstandsvorsitzende
„Knotenpunkt – Begegnung verbindet e. V.“
In Anwesenheit

S. E. Bischof Dr. Rudolf Voderholzer


15.00 – 16.00 Uhr
Ein einführender Blick auf Karol Wojtyła /
Johannes Paul II. aus polnischer Sicht

Dorian Winter
Pastoralassistent in Urdorf/Schweiz und
Promovend in Theologie.
(als polnischer Muttersprachler mit den Texten
Karol Wojtyłas vertraut)


16.00 – 17.00 Uhr
Christus, der neue Mensch. Zur Würde der
menschlichen Person in der Welt von heute

Prof. Dr. Manfred Gerwing
Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte
Theologische Fakultät der
Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt


17.00 – 17.30 Uhr
Pause


17.30 – 18.00 Uhr
Theologie des Leibes bei Wladimir Solowjew
Prof. Dr. Sigmund Bonk
Außerplanmäßiger Professor für Philosophie
Universität Regensburg


18.15 Uhr
Filmvorführung
„Papst Johannes Paul II.“

Regie: Krzystof Zanussi,
Deutschland 2002


Sonntag, 25. Oktober 2020


10.00 Uhr
Gottesdienst in Stiftskirche St. Johann, Krauterermarkt
Weihbischof Dr. Josef Graf


12.00 Uhr
Mittagessen


14.30 – 15.30 Uhr
Die Entwicklung des Denkens über den Menschen bei Karol Wojtyła
Dr. Hanns-Gregor Nissing
Philosoph, Theologe, Publizist
Herausgeber und Übersetzer mehrerer
Schriften Karol Wojtylas


15.30 – 16.30 Uhr
Selbstbestimmung und Werterziehung –
ein Widerspruch?
Zur Struktur personaler Selbstbestimmung
bei Karol Wojtyła

PD Dr. Hans Ernst
Philosoph und habilitierter Pädagoge,
Akademischer Beamter an der Universität
Bamberg


16.30 – 17.00 Uhr
Pause

17.00 – 18.00 Uhr
Subjekt und Person: Zur Anthropologie bei
Karol Wojtyła – im Spannungsfeld zwischen
Thomas von Aquin und Max Scheler

Prof. Dr. Christoph Böhr
Außerplanmäßiger Professor für
Philosophische Gegenwartsfragen
Hochschule Heiligenkreuz
Herausgeber der Wojtyla-Studien


18.00 – 19.00 Uhr
Natur und Person.
Bausteine für ein personales Naturrecht im
Anschluss an Karol Wojtyła

Dr. Helmut Müller
Philosoph und Akademischer Direktor i. R.
Universität Koblenz-Landau


Montag, 26. Oktober 2020


9.30 – 10.30 Uhr
Was heißt zeitgemäße Sexualmoral?
Dr. Stefan Endriß
Theologe und Lehrer für Katholische Religion
Gymnasien im Raum Freiburg


10.30 – 11.30 Uhr
Johannes Paul II. und die Medien
Prof. Dr. Veit Neumann
Journalist und Hochschullehrer in St. Pölten


11.30 – 12.00 Uhr
Abschluss des Symposions

 

Den Flyer zum Programm können Sie hier einsehen. Der Besuch einzelner Referate ist möglich.

Teilnehmergebühr 35,00 €, Tagesticket 15 €.

Anmeldung: 0941/597-1612 – akademischesforum@bistum-regensburg.de

Infos unter https://www.albertus-magnus-forum.de/

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen