Weltmissionsmonat: Gedenkmesse für Pater Liberat Weiß in Konnersreuth

11.10.2018
Im Juni reiste Bischof Rudolf zusammen mit einer Delegation aus Regensburg nach Äthiopien.

"Herzlich Willkommen" heißt das Bistum Regensburg im Oktober, dem Monat der Weltmission, mehrere Gäste aus Äthiopien gemeinsam mit dem internationalen Hilfswerk missio München: Nach acht Jahren finden in diesem Jahr die zentralen, bundesweiten Veranstaltungen zum Weltmissionssonntag und zum Abschluss des Weltmissionsmonats wieder in unserer Diözese statt. Am Samstag, dem 13. Oktober 2018, feiert Weihbischof Dr. Josef Graf um 18 Uhr eine Gedenkmesse für den Seligen Pater Liberat Weiß OFM, dem Konnersreuther Märtyrer in Äthiopien.

 

Segnung von äthiopischem Weihrauch

Bei der Gedenkmesse segnet Weihbischof Graf mit den beiden äthiopischen Bischöfen Lesanu-Christos Matheos aus Bahir Dar (Diözese, in der P. Liberat Weiß das Martyrium erlitt) und Tesfaselassie Medhin aus Adigrat Weihrauch. Bischof Dr. Rudolf Voderholzer hat diesen bei seiner Pastoralreise im Juni 2018 aus Äthiopien mitgebracht. Am Weltmissionssonntag, dem 28. Oktober 2018, soll der Weihrauch bei den Gottesdiensten in den Pfarreien der Diözese Regensburg dann zum Einsatz kommen. Gestaltet wird die Gedenkmesse von der äthiopisch-katholischen Gemeinde München. Alle Gläubigen sind zur Mitfeier in Konnersreuth recht herzlich eingeladen.

Im Oktober organisieren verschiedene Fachbereiche des Bistums Regensburg und missio München zahlreiche Veranstaltungen, auf denen die beeindruckende Kirche Äthiopiens in unserem Bistum vorgestellt wird. Das gesamte Programm finden Sie hier.