Wolfgangswoche im Regensburger Dom St. Peter

16.06.2020

Vom 21. bis 27. Juni 2020 feiern die Gläubigen im Bistum Regensburg ihren Bistumspatron, den heiligen Wolfgang. „Die Wolfgangswoche entfällt auch heuer nicht, auch wenn wir sie ‚coronakonform‘ feiern müssen und wollen“, betont Bischof Dr. Rudolf Voderholzer in seiner Einladung zur Mitfeier. Und vielleicht, so der Regensburger Oberhirte, komme dadurch noch einmal stärker zum Ausdruck, wozu die Wolfgangswoche vor über 50 Jahren eingeführt worden ist: um zu beten. „Beten wir für unsere Neupriester, für geistliche Berufungen, für die Kirche hier in Regensburg und weltweit“, betont Bischof Rudolf. Für die Dauer der Wolfgangswoche wird der Schrein des Heiligen, der ansonsten seinen Platz in der Wolfgangskrypta der Basilika St. Emmeram hat, in den Dom übertragen.

 

Eröffnung der Wolfgangswoche und Feier der Ehejubiläen

Die Eröffnung der Wolfgangswoche beginnt am 21. Juni 2020 um 10 Uhr mit der Feier eines Pontifikalamtes und der Feier der Ehejubiläen mit Bischof Rudolf. Aus jedem "Jubeljahr" ist ein Ehepaar ausgelost und persönlich in den Dom geladen worden.

 

Priesterweihe im Regensburger Dom

Den Höhepunkt der Wolfgangswoche bildet die Priesterweihe am Samstag, dem 27. Juni 2020 um 08:30 Uhr. Bischof Dr. Rudolf Voderholzer weiht durch Gebet und Handauflegung drei Männer zu Priestern. Die diesjährigen Weihekandidaten sind: Dirk-Henning Egger C.R.V aus Kösching von den Augustiner-Chorherren in Paring, Benjamin Raffler, Pfarrei St. Emmeram in Regensburg und Bruder Abraham M. (Peter) Ring CO., ursprünglich aus Bamberg stammend, heute dem Oratorium des hl. Philipp Neri zugehörig.

Die Feier der Priesterweihe wird live auf www.bistum-regensburg.de übertragen und in den regionalen Fernsehsendern TVA und OTV ausgestrahlt.

 

Messfeier und Gebet am Schrein des heiligen Wolfgang

Von Montag, 22., bis Freitag, 26. Juni, findet täglich um 7 Uhr eine Messfeier mit anschließendem Gebet am Schrein des heiligen Wolfgang, um 12 Uhr dort ein Mittagsgebet statt. Die Gläubigen sind dazu herzlich eingeladen. Eine Anmeldung dazu ist nicht erforderlich. Wir beten auf die Fürsprache des heiligen Wolfgang in den Anliegen der Kirche für die Neupriester und die geistlichen Berufungen.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen