Ordo Franciscanus Saecularis (OFS), ehemals Franziskanische Gemeinschaft (FG)

Im Ordo Franciscanus Saecularis (OFS), früher Dritter Orden des heiligen Franziskus, dann Franziskanische Gemeinschaft (FG), seit Juni 2012 Ordo Franciscanus Saecularis, schließen sich katholische Christen zusammen.

Kontakt & Ansprechpartner/-in

Der Ordo Franciscanus Saecularis (OFS) - Franziskanische Gemeinschaft (FG) wird von Laien repräsentiert und in der Regel von Brüdern des Ersten Ordens des heiligen Franziskus (Minoriten, Kapuziner und Franziskaner) geistlich begleitet. Der OFS ist gegliedert in eine weltweite, nationale, regionale (z.B. Region Bayern) und lokale Ebene, die jeweils von einem für drei Jahre gewählten Vorstand geleitet wird. 

 

Für die Region Bayern


Ordo Franciscanus Saecularis (OFS)
Postfach 14 36  

84503 Altötting  

 

Tel.: +49 8671 880022
E-Mail  info@ofs-bayern.de
Website: www.ofs-bayern.de



Für die Diözese Regensburg


Gabriele Schneeberger  

 

Tel.: +49 9453 1505
E-Mail: gabriele-schneeberger@t-online.de

weitere Informationen

Im Ordo Franciscanus Saecularis (OFS), früher Dritter Orden des heiligen Franziskus, dann Franziskanische Gemeinschaft (FG), seit Juni 2012 Ordo Franciscanus Saecularis, schließen sich katholische Christen zusammen.


Die Brüder und Schwestern des Ordo Franciscanus Saecularis (OFS) wissen sich einem geistlichen Erbe verpflichtet, in dem der heilige Franziskus von Assisi (1182—1226)  auch heute noch lebendig ist:

  • Liebe zum Evangelium, in dem Gottes Wort gegenwärtig ist
  • Armut in der Einfachheit des Lebensstils und der Offenheit für den Reichtum Gottes
  • „Fühlen“ mit der Kirche
  • Geschwisterlichkeit, die nichts und niemanden ausschließt
  • Vorliebe für ein Leben unter denen, die am Rand stehen, den „Minderen“
  • Freude an Gott, der Welt und den Menschen.


Der Ordo Franciscanus Saecularis (OFS) ist Teil der universalen franziskanischen Ordensfamilie. Hier wird:

  • Gottes Wort lebendig
  • die Nähe Gottes erfahrbar
  • das Geschenk geistlicher Führung und Begleitung zuteil
  • Kirche unmittelbar gegenwärtig
  • gelebter Geschwisterlichkeit Raum gegeben.


Die Männer und Frauen des Ordo Franciscanus Saecularis (OFS) kommen aus allen sozialen Schichten und Altersgruppen. Ihr „Kloster“ ist die Welt der Familie, der Arbeit, der Ausbildung und des Ruhestandes; die Welt der Gemeinde mit all ihrer Hoffnung und Lebendigkeit, aber auch mit alltäglichen Schwierigkeiten und Nöten. Hier begegnen wir Christus in unseren Mitmenschen.
In der Regel und den Konstitutionen des OFS ist zusammengefasst, wie sich das Lebensmodell des heiligen Franziskus in unsere Zeit übertragen lässt.

Mitglieder und Interessenten treffen sich in regelmäßigen Abständen, um:

  • miteinander zu beten
  • ihr Leben unter das Wort Gottes zu stellen
  • sich gegenseitig im Glauben und in der Liebe zu ermutigen
  • miteinander zu überlegen, welchen Weg uns Gott heute führt
  • tiefer einzudringen in die Spiritualität des heiligen Franziskus durch franziskanische Bildungstage, Wallfahrten und überregionale Exerzitien und geistliche Tage.


Wer den Weg in den Ordo Franciscanus Saecularis (OFS) wählt, wird sich nach einer Zeit der Vorbereitung durch ein Versprechen enger an die franziskanische Spiritualität binden. So findet man für sein Leben aus dem Glauben zusätzlichen Halt und eine Quelle der Treue.