Seelsorge für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen

Der Name „Seelsorge für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen“ ist aus der früheren Bezeichnung „Seelsorge für Pflegeberufe und Beratungsdienste“ hervorgegangen. Diese beiden Berufsgruppen sind insbesondere Zielgruppen unserer Arbeit.

Kontakt & Ansprechpartner/-in

Pfarrer Dr. Christoph Seidl
Frau Martina Hiergeist

Leiter der Dienststelle „Seelsorge für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen“ im Bistum Regensburg ist Pfarrer Dr. Christoph Seidl

Im Sekretariat sprechen Sie mit Frau Martina Hiergeist.

Adresse des Büros:


Diözesanzentrum Obermünster
Seelsorge für Berufe im 
Gesundheits- und Sozialwesen
Emmeramsplatz 10 (Besucheradresse)
Obermünsterplatz 7 (Postadresse)
93047 Regensburg

Tel.: +49 941 597-1621
Fax: +49 941 597-1623
Email: info@seelsorge-pflege.de
Website: www.seelsorge-pflege.de

 

 

weitere Informationen

Pflegeberufe sind einer immer größer werdenden körperlichen und psychischen Belastung ausgesetzt. Mit Krankheit, Leiden und Sterben täglich umzugehen, erfordert ein hohes Maß an persönlicher Reife und eine stabile seelische und körperliche Gesundheit. Die Seelsorge für Pflegeberufe bietet Auszeiten mit Impulsen für eine spirituelle Lebensgrundlage bis zur geistlichen „Burnoutprophylaxe“ im persönlichen Seelsorge-Gespräch an.

Die kirchlichen Beratungsdienste
leisten eine hervorragende und unverzichtbare Arbeit und tragen zu einem versöhnlichen Umgang in unserer Gesellschaft bei.
MitarbeiterInnen in den kirchlichen Beratungsstellen fragen nach den geistlichen Gründen ihrer Arbeit. Nicht selten begreifen BeraterInnen ihre Arbeit als eine spezielle Form der Seelsorge.


Wer andere begleitet, braucht auch selbst Begleitung. Die Seelsorge für Beratungsdienste leistet geistliche Hilfestellung für die berufliche Praxis.

Wir bieten Veranstaltungen und persönliche Gespräche an zu folgenden Schwerpunkten:

Durchatmen:

  • Atempause, Abstand vom Berufsalltag
  • Einkehrtage in Exerzitienhäusern
  • Impulse in der eigenen Einrichtung
  • Austausch mit Gleichgesinnten
  • Persönliche Seelsorgegespräche


Nachdenken:

  • Reflexion der christlichen Berufseinstellung
  • Fachtagungen, Kongresse
  • Impulse zu aktuellen gesundheits- bzw. sozialpolitischen Entwicklungen
  • Überregionale Vernetzung mit Berufsfachverbänden


Mehr leben:

  • Christliche Lebensvollzüge reflektieren
  • Traditionelle Formen neu erleben
  • Die eigene Spiritualität entdecken
  • Räume aufspüren, um sich selbst und Gott zu begegnen


Interessantes zur Entwicklung der Dienststelle finden Sie unter diesem Link


Zu aktuellen Informationen und Veranstaltungshinweisen besuchen Sie bitte unsere Homepage: www.seelsorge-pflege.de

Wir arbeiten zusammen mit:


Katholische Akademie für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen

www.kap-regensburg.de/

Katholischer Pflegeverband e.V.

www.kathpflegeverband.de/