Erwachsene sitzen an Tisch in U-Form und sehen eine Präsentation

Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg

„Jede Veränderung braucht einen Bildungsprozess, der alle einbezieht. … Es braucht den Mut, die Person in den Mittelpunkt zu stellen. … Es braucht den Mut, mit Kreativität und Verantwortung die besten Energien zu investieren. … Es braucht den Mut, Menschen zu bilden, die bereit sind, sich in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen.“

Papst Franziskus, Ansprache vom 12. September 2019

 

Erwachsenenbildung ist die vierte Säule des pluralen deutschen Bildungssystems. Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) hat sich nach dem Zweiten Weltkrieg kontinuierlich entwickelt und zählt zu den von Staat und Kirche anerkannten Trägern. Wie in den Texten der Würzburger Synode von 1975 ausgeführt, ist sie ein eigenständiges kirchliches Handlungsfeld. Die Angebote zur theologischen Bildung versteht die KEB als ihr Kerngeschäft, denn ihr Tun gründet auf dem Evangelium und der christlichen Tradition. Sie ist offen für alle Interessierten, bietet ein Forum für vielfältige Themen und Diskurse und lädt zu einem in Freiheit geführten Austausch unterschiedlicher Positionen ein.

Die KEB versteht sich als Dienst am Menschen in einer sich immer schneller verändernden Welt. Ihre Angebote und Inhalte sind vom christlichen Menschen- und Weltbild inspiriert und von Menschen getragen, die die plurale demokratische Gesellschaft bejahen und in ihr mit Optimismus und Selbstvertrauen Zeugnis von der christlichen Hoffnung geben. Die KEB formuliert ihre Ziele und Themenbereiche im Beziehungsgefüge Gott – Welt – Mensch. Als Grundlage dienen die Analyse gesellschaftlicher Entwicklungen und die daraus folgenden Auswirkungen auf den einzelnen Menschen.

 

Katholische Erwachsenenbildung will den Einzelnen bzw. der Gesellschaft

  • Hilfen zur Orientierung in einer immer vielgestaltigeren Welt geben
  • Hilfen bei der Entwicklung der Persönlichkeit unter ganzheitlichen Aspekten anbieten
  • Hintergründe und Motivationen politischen Handelns erschließen und zur aktiven Mitgestaltung der sozialen und gesellschaftlichen Verhältnisse einladen
  • Möglichkeiten für Menschen eröffnen, die Kirche offen und lebensnah mitgestalten wollen
  • Grundlagen eines christlichen Verständnisses der Arbeit verdeutlichen und vor diesem Hintergrund auf eine bedarfsgerechte Qualifizierung im persönlichen, berufsbegleitenden und beruflichen Bereich hinwirken
  • Veranstaltungen für Menschen in verschiedenen Lebensphasen und Lebenssituationen anbieten

 

Deshalb stehen folgende Themen im Mittelpunkt:

  • Glaube (Religionen, Bibel, Pilgern)
  • Gesellschaft (Soziales, Gerechtigkeit, Umwelt)
  • Familie (Generationen, Eltern-Kind-Gruppen, Pädagogik)
  • Kultur (Kreativität, Studienfahrten, Führungen)
  • Gesundheit (Ernährung, Bewegung, Lebensqualität)
  • Persönlichkeitsbildung (Lebensgestaltung, Ehevorbereitung, Sprachen)

 

Ansprechpartner & Kontakt

https://www.bistum-regensburg.de/bistum/einrichtungen-a-z/keb-katholische-erwachsenenbildung/

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen