Prävention

Seit Herbst 2012 gibt es im Bistum Regensburg die Stelle der Präventionsbeauftragten, die im Sommer 2016 zur Stabsstelle Kinder- und Jugendschutz (KiJuSchu) ausgebaut wurde.

Präventionsbeauftragte/Team Kinder- und Jugendschutz

Leitung und Präventionsbeauftragte: Dr. Judith Helmig
Sekretariat: Sylvia Sittl

Sie erreichen KiJuSchu per E-Mail über kijuschu@bistum-regensburg.de oder telefonisch unter +49 941 597-1681

Präventionsschulungen im Bistum - Termine 2017

In den Präventionsschulungen werden Basiskenntnisse zum Thema sexueller Missbrauch vermittelt. Das Schulungskonzept wurde von Prof. Dr. A. Kerres (Kath. Stiftungsfachhochschule München, Psychologische Psychotherapeutin, Traumatologin, Supervisorin, Organisationsberaterin) und Dipl. theol. M. J. Faith (Psychologische Psychotherapeutin, Traumatologin, Supervisorin, Organisationsberaterin) entwickelt. Es werden vor allem die Punkte

  • Gewalt und sexualisierte Gewalt - Definitionen
  • psychosexuelle Entwicklung von Kindern
  • die Folgen sexualisierter Gewalt in der Seele eines Menschen
  • Umgang mit Nähe und Distanz
  • kindliche Sexualität und Doktorspiele
  • Täter/-innen und Täter/-innen-Opfer-Dynamik
  • Täter/-innenschutz
  • Handlungsleitlinien bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch

besprochen.

 

Die Schulungen sind für alle haupt- und nebenamtlichen Beschäftigten des Bistums und der katholischen Einrichtungen (Pfarreien, Kindergärten etc.), die relevanten Kontakt zu Kindern und Jugendlichen haben, verpflichtend. Für Ehrenamtliche ist die Teilnahme derzeit noch nicht verpflichtend, sie sind aber herzlich eingeladen.

 

Termine für das Jahr 2017

Hier können Sie die Schulungstermine für das Jahr 2017 herunterladen.

 

Die Termine können sich ändern. Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, bevor Sie sich anmelden.

 

E-Mail: kijuschu@bistum-regensburg.de 

 

Hier finden Sie das Anmeldeformular.