„Der Dom trägt Trauer“ – Requiem für Dr. Friedrich Fuchs

25.11.2016

Das Requiem für den kürzlich verstorbenen Dr. Friedrich Fuchs hat am Freitag, den 25. November 2016, im Regensburger Dom stattgefunden. Viele Menschen kamen, um dem Kunsthistoriker und Archäologen Dr. Fuchs ihre Ehre zu erweisen. Schon vor dem Requiem trugen sie sich in die ausliegenden Kondolenzbücher ein.

 

Domvikar Dr. Werner Schrüfer zelebrierte das Requiem. Der Künstlerseelsorger tat dies in kurzfristiger Vertretung von Weihbischof Dr. Josef Graf, der an diesem Tag vom Diözesanbischof mit anderen Aufgaben betraut wurde. Auch viele andere Priester waren gekommen, um das Requiem mitzufeiern.

 

Der Lachende Engel trägt Trauer

"Der Dom trägt Trauer. Wir alle. Der Lachende Engel trägt Trauer", so Domvikar Schrüfer am Ende seiner Predigt. In dieser verglich der den Verstorbenen mehrmals mit dem Lachenden Engel und zeigte die Verdienste auf, die der Dom Friedrich Fuchs zu verdanken hat. "Doch das Lachen ist nicht zu Ende. Niemals! Und auch ganz sicher nicht für Fritz Fuchs", schloss der Domvikar.

 

Um welche Dinge sich Dr. Friedrich Fuchs verdient gemacht hat, lesen Sie in unserem Porträt über sein Lebenswerk: den Dom.