Gerhard Ludwig Kardinal Müller nimmt Titelkirche in Besitz - Delegation aus Regensburg überreicht Buch „Mutig den Glauben bezeugen“ an den ehemaligen Regensburger Bischof

16.09.2014

Der ehemalige Bischof von Regensburg und jetzige Präfekt der Glaubenskongregation, Gerhard Ludwig Kardinal Müller, hat vergangenen Sonntag offiziell seine römische Titelkirche Sant' Agnese in Agone an der Piazza Navona in Besitz genommen.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zur Besitzergreifung reiste eine Delegation aus dem Bistum Regensburg an, um Kardinal Müller den Gedenkband „Mutig den Glauben verkünden“ zu überreichen, den die Diözese zu Ehren „ihres“ Kardinals herausgegeben hat. In Vertretung von Bischof Rudolf Voderholzer überreichten Domkapitular Dr. Franz Frühmorgen sowie Domkapitular Anton Wilhelm im Beisein vom Finanzdirektor der Diözese, Alois Sattler, sowie dem Verleger Dr. Albrecht Weiland feierlich das erste Exemplar des Buches an Kardinal Müller.  Domkapitular Anton Wilhelm überbrachte die besten Glückwünsche von Bischof Rudolf und zitierte Passagen aus dem Geleitwort des Buches des Regensburger Bischofs:

„Mit dem Präfekten der Kongregation für die Glaubenslehre Kardinal Gerhard Müller ist nun unserem früheren Bischof von Regensburg diese große Verantwortung übertragen worden. Dieses Buch will das besondere Ereignis der Kardinalserhebung auch gebührend würdigen, dem neuen Kardinal für seine Verdienste um die Kirche danken und gleichzeitig einen herzlichen Gruß aus der "Heimat" senden“, so Bischof Rudolf in seinem Geleitwort.

Die Publikation  „Mutig den Glauben bezeugen“ hält die verschiedenen Eindrücke und Ereignisse seit der Ernennung von Bischof Gerhard Ludwig Müller zum Präfekten der Glaubenskongregation fest. Vom Abschied aus Regensburg im September 2012, über die feierliche Kardinalskreirung im Februar 2014 bis hin zu den Besuchen des Kardinals in seiner alten Wirkungsstätte sind dort alle Ereignisse in Wort und Bild festgehalten. Neben einer vielfältigen Bilddokumentation finden sich in dem Buch auch viele Texte und Ansprachen, wie etwa die Predigt von Papst Franziskus während des Konsistoriums 2014.

Kardinal Müller zeigte sich sehr erfreut über den Besuch aus Regensburg und betonte die enge Verbundenheit, die bis heute in sein ehemaliges Bistum besteht. Sehr dankbar über das gelungene Buch, überreichte der Präfekt der Glaubenskongregation weitere Exemplare an seinen aus Mainz angereisten Bruder Günter Müller sowie die deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl, Anette Schavan. Auch Erzbischof Georg Gänswein erhielt ein druckfrisches Exemplar aus der Hand des Kardinals und versprach dieses sogleich an Papst em. Benedikt XVI weiter zu geben.

Der Gedenkband „ Mutig den Glauben bezeugen“ wurde von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer herausgegeben und ist ab sofort im Verlag Schnell und Steiner für 14,95 Euro erhältlich.