Podiumsmdiskussion "Brücken bauen zwischen Kirche und Welt" am 14. Mai im Schloss Spindlhof

09.05.2014

 

„Mit Christus Brücken bauen“ – so lautet das Motto des 99. Deutschen Katholikentags, der in etwas weniger als einem Monat von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer eröffnet werden wird. In Anlehnung an dieses Motto findet bereits im Vorfeld des großen Glaubensfestes am 14. Mai im Schloss Spindlhof eine Podiumsdiskussion statt, die auf das bedeutende Ereignis einstimmen soll.

Hierzu sind fünf Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens eingeladen, die auf ihre je besondere Weise bereits Brücken gebaut – im wörtlichen wie auch im übertragenen Sinn – und entsprechende Erfahrungen gesammelt haben:

- Herr Domkapitular Msgr. Thomas Pinzer ist Bischöflicher Beauftragter für christliche Jugend- und Verbandsarbeit und stellvertretender Seelsorgeamtsleiter im Ordinariat Regensburg. Er arbeitet an den umfänglichen Vorbereitungen zum Regensburger Katholikentag intensiv mit.

- Herr Generalleutnant a.D. Bernd Klug war nach vielen anderen verantwortlichen Aufgaben NATO-Befehlshaber eines multinationalen Armeecorps. Er verfügt darüber hinaus über langjährige Erfahrungen im diplomatischen Dienst (die u. a. zur Verleihung des Großen Bundesverdienstkreuzes geführt haben).

- Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Josef Reiter ist Philosoph und war von 1991 bis 2001 Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. „Brückenbau- Erfahrungen“ hat er dabei reichlich machen können, ebenso auch als Präsident des Katholischen Akademischen Ausländerdienstes (KAAD) in Bonn (bis 2011).

- Frau Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker ist Professorin an der OTH Regensburg für Sozialmanagement und Bildungsarbeit. Sie verfügt über viele Erfahrungen über pädagogische „Brückenthemen“ (Stichworte sind: Erwachsenenbildung, demografischer Wandel/ Brückenbau zwischen "Jung und Alt", Umgang mit Suchterkrankten).

- Frau Prof. Dr.-Ing. Ursula Albertin-Hummel ist Bauingenieurin, die statische Berechnungen und Gutachten u.a. für Autobahnbrücken anfertigt. Sie unterrichtet Baustatik und Stahlbetonbau an der OTH Regensburg. Als Frauenbeauftragte der Fakultät Bauingenieurwesen und Mutter von drei Söhnen kann sie zweifellos zusätzliche Erfahrungen mit „Brückenbauten“ in der heutigen Welt in die Diskussion einbringen.

Der Beitrag zur Veranstaltung kostet 5,00 €. Anmeldungen sind sehr erwünscht unter Tel. 09402/ 93 54-0 oder info@schloss-spindlhof.de

Veranstalter sind das Bildungshaus Schloss Spindlhof und die KEB Regensburg Land.

 

senden