Fachstelle Junge Erwachsene im Bischöflichen Jugendamt

Zum 01. Januar 2017 wurde im Bischöflichen Jugendamt Regensburg die Fachstelle Junge Erwachsene geschaffen, die weiterhin neu aufgebaut wird. Im Mittelpunkt stehen der Mensch und seine individuelle Entfaltung. Grund dafür war der 14. Kinder- und Jugendbericht des Bundesfamilienministeriums von 2013. Dieser definierte den Abschnitt zwischen Jugend- und Erwachsenenalter als eigene Lebensphase, welche sich auf die Altersschicht zwischen 18 und 35 Jahren bezieht. Der Blick soll hier nun auf eine Zielgruppe gelenkt werden, die bisher in den meisten Pfarreien durch fehlende Wahrnehmung und entsprechende Angebote unterging.

 

Was ist die Fachstelle für Junge Erwachsene und was macht sie?

Die Fachstelle Junge Erwachsene ist eine Service- und Beratungsstelle für alle Fragen in Bezug auf Junge Erwachsene. Ziel ist es: Neue Angebote und bereits bestehende Angebote der unterschiedlichen Träger der Junge-Erwachsenen-Pastoral der Diözese für die jungen Menschen bereitzuhalten, ein sich ausweitendes Netzwerk aufzubauen und den Trägern von Junge-Erwachsenen-Arbeit bei ihren Veranstaltungen Beratung und Unterstützung zu bieten.

 

Für Träger von Junge-Erwachsene-Arbeit

Dazu zählen z.B. Pfarreien, Verbände, Bildungshäuser,...

 

 

Für Junge Erwachsene

Auszubildende, Studierende, Berufseinsteiger und darüber hinaus.

 

Anlaufstelle

Exerzitien, Fahrten, Formate, Unterhaltungsangebote, persönliche Gespräche, Fragen und Probleme.

 

 

Kontakt und Ansprechpartner:

Benedikt Kölbl ist der Referent der Fachstelle Junge Erwachsene.

Obermünsterplatz 7

93047 Regensburg

Tel.: +49 941 597-2445

E-Mail: benedikt.koelbl@bistum-regensburg.de

 

Weiter Informationen und aktuelle Veranstaltungen gibt es auf der Facebookseite der Fachstelle und der Homepage des Bischöflichen Jugendamts Regensburg.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen