Benutzung des Bischöflichen Zentralarchivs und der Bischöflichen Zentralbibliothek

(Stand: 18. April 2021)

Das Bischöfliche Zentralarchiv bleibt aufgrund der herrschenden Pandemie-Situation weiterhin für den Benutzerverkehr geschlossen. Sobald eine Öffnung für die Benutzung unter Auflagen wieder möglich ist, wird dies auf der Website bekannt gegeben.

Gerne erteilt das Archiv, soweit möglich, schriftliche Auskünfste. Wartezeiten sind dabei leider derzeit nicht zu vermeiden. Telefonische Auskünfte können nur in begrenztem Umfang zu allgemeinen Fragen erteilt werden.

Das Bischöfliche Zentralarchiv beginnt im Frühjahr 2021 mit der Digitalisierung und Onlinestellung der Kirchenbücher des Bistums Regensburg. Dieses Projekt wird sich mit allen notwendigen Schritten über mehrere Jahre erstrecken. Auskünfte zu Projektplanung und -fortschritt werden nicht erteilt. Entsprechende Anfragen bleiben in Zukunft unbeantwortet.

Kontakt Zentralarchiv: archiv@bistum-regensburg.de

09 41 / 597 25 20

Die Bischöfliche Zentralbibliothek bietet weiterhin Buchausleihe an. Per E-Mail vorbestellte Bücher können unter Einhaltung der Hygienevorschriften (FFP2-Maske) zu den Öffnungszeiten (Mo-Do 9-12 und 13-16 Uhr) abgeholt bzw. zurückgegeben werden.

Die Lesesäle bleiben für die Benutzung bis auf Weiteres geschlossen. Für die Konsultation von Altbeständen zu wissenschaftlichen Zwecken bitten wir um vorherige Kontaktaufnahme per E-Mail.

Kontakt Zentralbibliothek: bibliothek@bistum-regensburg.de

0941 / 597 25 13

 

Veranstaltungen des Bischöflichen Zentralarchivs und der Bischöflichen Zentralbibliothek:

Es werden derzeit keine Veranstaltungen angeboten.

Wichtiger Hinweis für Archivbenutzer!

Bis Frühjahr 2020 wurde die Generalsanierung des Diözesanzentrums Obermünster durchgeführt. Davon war in großem Umfang auch das Bischöfliche Zentralarchiv mit Lesesaal und Magazinen betroffen. Rund 3 der insgesamt ca. 5 laufenden Kilometer Archivalien mussten an Standorte außerhalb Regensburgs ausgelagert werden.

Aufgrund der Corona-Pandemie war es bisher nur teilweise möglich, die ausgelagerten Bestände wieder nach Regensburg zu überführen. Die Arbeiten werden sich jedoch sicherlich bis Mitte 2021 erstrecken.

Für Informationen zu ausgelagerten Beständen wenden Sie sich bitte an das BZAR.

Alter Stempel aus Metall

Bischöfliches Zentralarchiv Regensburg

Allen Besuchern ein herzliches „Grüß Gott“. Wir freuen uns, dass Sie unsere Archivalien benutzen möchten. Und da haben wir Ihnen jede Menge zu bieten. Denn das Bischöfliche Zentralarchiv in Regensburg verwahrt

  • über 4.000 laufende Meter an Akten
  • rund 600 laufende Meter an Bänden
  • sowie annähernd 20.000 Urkunden

Wollen Sie einen Blick in die Vergangenheit werfen? Dann besuchen Sie uns: Bischöfliches Zentralarchiv Regensburg (Kontakt - Öffnungszeiten - weitere Info).

Diözesanarchiv von oben

Das Archiv

  • ist Wahrer der Rechtssicherheit
  • leistet durch sein Wirken einen wichtigen Beitrag zum Sendungsauftrag der Kirche und zur Neuevangelisation
  • bewahrt die Vergangenheit
  • vermittelt historische Identität
  • hält durch den Bestand der Matrikeln sogar jenen Augenblick fest, in dem ein Mensch ein Sakrament empfangen hat, mit anderen Worten: in dem die Gläubigen dieser Diözese Gott begegnet sind


Damit sind die Diözesanarchive zentrale Orte des Gedächtnisses der Kirche und gleichzeitig wesentlicher Teil des kulturellen Erbes der Gesellschaft.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen