Eine Papierkrippe aus Prag erhält eine neue Heimat bei Bischof Rudolf in Regensburg

10.01.2020
v.l.n.r. Klaus Moosbauer, Kirchenpfleger Ferdl Klement, Pfarrer Josef Drexler mit einem Foto von Jana Drechselova, Diakon Andreas Dieterle und Bischof Rudolf Voderholzer

Die Pfarreiengemeinschaft Moosbach-Prackenbach-Krailing hatte am vergangenen Mittwoch Bischof Rudolf eine böhmische Papierkrippe überreicht. Diakon Andreas Dieterle, Kirchenpfleger Ferdl Klement, Pfarrer Josef Drexler und Klaus Moosbauer waren dazu aus dem Dekanat Viechtach nach Regensburg gekommen. Als Geschenk angekündigt hatte Pfarrer Josef Drexler Bischof Rudolf diese Krippe beim Patoralbesuch im September vergangenen Jahres. „Da haben wir schon einen Platz dafür“, meinte Bischof Rudolf sichtlich erfreut.

Das passende Buch zum Ausschneiden der Figuren für die Papierkrippe.

Pfarrer Drexler entdeckte die 122x50x50 cm große Papierkrippe auf einer tschechischen Internetplattform. Die rund 200 Papierfiguren sind trebitscher Art. Frau Jana Drechselova aus Prag hatte diese vor 15 Jahren in mühevoller Arbeit angefertigt. Pfarrer Josef Drexler ist sich sicher, dass Frau Drechselova sehr erfreut sein wird, die Krippe jetzt „in noch besseren Händen“ zu wissen.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen