Sichtbare Vielfalt der Weihnachtskrippe – Ehepaar Hergesell beschenkt Bischöflichen Stuhl, Kunstsammlungen kooperieren mit Krippenmuseum

21.02.2020

Am vergangenen Mittwochnachmittag hat in Regensburg eine erfreuliche Begegnung von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer mit dem Ehepaar Udo Hergesell und Sieglinde Hergesell aus Arnsberg stattgefunden. Das Ehepaar hat dem Bischöflichen Stuhl seine umfassende und umfangreiche Sammlung von Weihnachtskrippen geschenkt. Damit im Zusammenhang steht, dass im Krippenmuseum Oberstadion in Baden-Württemberg künftig Teile der geschenkten Weihnachtskrippen gezeigt werden. Das Ehepaar Hergesell drückte seinen Wunsch aus, dass die Sammlung der Öffentlichkeit gezeigt wird, um den Gedanken der Vielfalt der Weihnachtskrippe zu verbreiten. 2300 Krippen gehören zu der Sammlung. Am Mittwoch wurde außerdem mit Bürgermeister Kevin Wiest aus Oberstadion vereinbart, dass es künftig eine Zusammenarbeit der Kunstsammlungen des Bistums Regensburg und des Krippenmuseums Oberstadion geben wird. Im Bereich des Bistums Regensburg sind Wanderausstellungen vorgesehen, bei denen Teile der Sammlung zu sehen sein werden. Der Bestand wird nach und nach für die wissenschaftliche Bearbeitung erschlossen.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen