Valentinsmission 2008 – 25.000 Liebesbriefe von Gott

08.02.2008

„Lass uns wieder einmal miteinander reden!“, so lädt Gott die Regensburger am 14. Februar 2008 ein, mit ihm Kontakt aufzunehmen. 25.000 „Liebesbriefe von Gott“ werden am Gedenktag des Hl. Valentin bereits ab dem frühen Morgen an vielen verschiedenen Orten in der ganzen Stadt von Helferinnen und Helfern der Gemeinden verschenkt werden – verbunden mit einer Einladung in die Pfarrkirchen zu einem abendlichen Rendezvous mit Gott.

Mit dieser Initiative im Rahmen der Stadtmission Regensburg macht die Katholische Kirche darauf aufmerksam, dass Gott die Liebe ist und jedem Menschen persönlich nahe sein möchte. Gott ist nicht nur in der Sonntagsmesse präsent, sondern begleitet jede Minute unseres Lebens und will uns auch im Alltag begegnen. Ob an der Bushaltestelle, im Blumenladen, im Einkaufszentrum oder etwa am Arbeitsplatz: Diese Botschaft erreicht die Menschen als schöner Brief, in einer Form, die überraschen will und die man so von Gott und der Kirche vielleicht nicht erwartet. Dabei geht es keinesfalls nur darum, kirchennahe Menschen zu erreichen – Gott spricht seine Einladung an alle aus und möchte mit jedem Menschen in Beziehung stehen.

Am Nachmittag und Abend öffnen 14 Kirchen ihre Pforten für ein besonderes Valentinstags-Rendezvous. Die Gestaltung wird unterschiedlich sein: Ob Musik und Gesang, Gottesdienste für Verliebte und Liebende, gestaltete Eucharistische Anbetung, Möglichkeiten zum Gespräche mit Seelsorgern oder einfach mal die Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen – im Vordergrund steht immer die Einladung zur Begegnung mit der Liebe Gottes, die Ermutigung, neu einen Schritt auf ihn hin zu wagen und seine Gegenwart im alltäglichen Leben zu erfahren.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen