An das pilgernde Volk Gottes in Deutschland – Sorge über den Synodalen Weg

16.10.2020

Der emeritierte Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen hat in der vergangenen Woche kurz mit Papst Franziskus gesprochen. In einem Interview mit der Tagespost fasst der Bischof die Inhalte ausführlich zusammen: Der Heilige Vater habe große Sorge über den Synodalen Weg in Deutschland geäußert. Er habe nicht den Eindruck, dass sein Brief an die deutschen Katholiken vom Juni 2019 angekommen und verstanden worden sei. Der Papst bat darum, diesen Brief den Menschen nahezubringen.


Deshalb finden Sie hier noch einmal den Papstbrief an die deutschen Katholiken vom 29. Juni 2019.

Das Interview mit Bischof em. Algermissen können Sie in „Die Tagespost“ online nachlesen, oder hier als PDF-Datei downloaden.

Mit dem Brief von Papst Franziskus haben sich auch rund 30 Ordenschristen aus dem Bistum Regensburg und darüber hinaus vor Kurzem beschäftigt. Sie waren der Einladung der Hauptabteilung Orden-Geistliche Gemeinschaften zu einem Treffen gefolgt, das vom 18. bis 20. September 2020 in Schloss Spindlhof stattfand.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen