Glück, Halt, Hemmschuh, Kompass? Chefredakteur Maksan diskutiert bei TVA, wie gut es sich christlich leben lässt

20.11.2020
Oliver Maksan

Am Samstag, 28. November, sendet TVA Regensburg eine frische Folge des Formats „Kaum zu glauben?“. Das Thema ab 18.30 Uhr lautet: „Christlich leben, gut leben. Der Nutzen des Christlichen im Alltag“. Oliver Maksan, Chefredakteur einer katholischen Wochenzeitung, diskutiert, was der christliche Glaube bei der Gestaltung des eigenen Lebens bedeutet: Glück? Halt? Hemmschuh? Kompass? Es geht um den eigenen Anspruch und um einen Mehrwert, der auch den eigenen Beruf prägt. Als Anwältin des Publikums tritt die Theologin Maria Viktoria Koch auf. Sie kommt aus Regensburg und arbeitet derzeit in einem Pfarrverbund in München. Die Moderation liegt bei Matthias Feuerer, dem Stellvertretenden Redaktionsleiter bei TVA.

Maria-Viktoria Koch

„Kaum zu glauben“ ist eine Produktion der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB), des Akademischen Forums Albertus Magnus und der Bischöflichen Presse- und Medienabteilung zusammen mit dem regionalen TV-Sender. Das Produkt wurde für Coronazeiten und darüber hinaus entwickelt und diskutiert mit regionalen Bezügen theologische Themen, die Bischof Dr. Rudolf Voderholzer ein wichtiges Anliegen sind.

Die Ausstrahlung am 28.11. erfolgt den ganzen Abend lang, Beginn ist immer zur halben Stunde. Der Samstagabend ist bei TVA Primetime. Behandelt wurden in den vergangenen Wochen bereits das Verhältnis von Glaube und Naturwissenschaft, die Hintergründe der Coronakrise und die christlichen Werte in und für Europa.

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen