Von der Hand zum Herz – Zwei kreative Methoden zur Arbeit mit biblischen Geschichten

14.02.2020

Die Fachstelle Gemeindekatechese im Bistum Regensburg lädt am 13. März 2020 von 15.00-19.00 Uhr zu einem Fortbildungsnachmittag mit der Künstlerin und Autorin Gabi Scherzer in das Pfarrheim St. Wolfgang, Regensburg (Bischof-Wittmann-Str. 24c) ein. Eingeladen dazu sind alle haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in der Katechese.

Inhalte dieser Fortbildung werden sein:

Bibel be-greifen: Mit einfachsten Materialien und einer passenden Technik wandert der Kerngedanke einer biblischen Botschaft von der Hand direkt ins Herz. Aber auch der Kopf wird benötigt, wenn es darum geht, was diese Geschichte eigentlich mit mir zu tun hat?

Verschiedene Bibelstellen aus dem Alten und Neuen Testament werden mit unterschiedlichen Techniken und Materialien be-griffen. Der barmherzige Samariter bzw. die Botschaft der Nächstenliebe wird nur mit einem Blatt Papier umgesetzt. Für die Zachäusgeschichte nutzen wir einen Strohhalm. Für welche Geschichte kann man wohl die Schnurgrafik benutzen?

Gestalten, Erzählen und Beten mit der Erzählschiene: Die Erzählschiene, ein Holzbrett mit drei Führungsrillen, ist ein neues pädagogisches Hilfsmittel, um eine Brücke von der äußeren zur inneren Bilderwelt zu schlagen – ideal für die symbolhaltigen Bilder in der Glaubenserziehung. Tipps zu Gestaltung und Umsetzung vom „Guten Hirten“, „Jona im Walfisch“ und „Ostern“ werden vermittelt.

Mitzubringen sind eine gute Schere und Wollreste.

Kosten: 10,- € Kursgebühr und Verpflegung + 5,- € Material

Anmedlung bis 6. März bei der Fachstelle Gemeindekatechese | Tel.: 0941-597 2603 | Email: heidi.braun@bistum-regensburg.de

Online Welt wieder einblenden

Onlinewelt öffnen
Onlinewelt schließen